Lade Inhalt...

Rechtstransfer

Beiträge zum islamischen Recht VIII

von Martin Heckel (Band-Herausgeber:in)
Sammelband 168 Seiten

Zusammenfassung

Das Buch enthält die Beiträge der Jahreskonferenz 2010 der Gesellschaft für arabisches und islamisches Recht. Die Konferenz, die in Kooperation mit dem Centre for Area Studies der Universität Leipzig abgehalten wurde, war dem Generalthema «Rechtstransfer» gewidmet. Innerhalb des Themas befassten sich Referenten und Konferenzteilnehmer in erster Linie mit dem Transfer staatlicher und nichtstaatlicher, insbesondere islamischer Rechtsnormen. Zudem wurde der Transfer von Recht infolge der Wanderung von Richtern, Rechtsanwälten und sonstigen juristischen Akteuren von einer Jurisdiktion in eine andere diskutiert. Räumlicher Bezugspunkt des Rechtstransfers war zunächst die arabische Welt selbst, aber auch der Rechtstransfer in diese und aus dieser Welt kamen zur Sprache. Insgesamt wurde das Entstehen neuer Rechtsräume infolge des Rechtstransfers festgestellt. Die Rolle des Staates ist dabei oft auf praktische Durchsetzung des Rechts im Wege der Vollstreckung beschränkt.

Details

Seiten
168
ISBN (Hardcover)
9783631615027
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Strafrecht Internationales Privatrecht Islamisches Recht Zivilrecht
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2011. 166 S.

Biographische Angaben

Martin Heckel (Band-Herausgeber:in)

Martin Heckel, 1975 in Bremen geboren, ist Volljurist und wurde 2005 von der Universität Freiburg im Breisgau zum Doktor juris promoviert. Im Anschluss studierte er Islamwissenschaft, Arabistik und Orientalische Philologie. Derzeit habilitiert er sich an der Juristenfakultät der Universität Leipzig und arbeitet am Centre for Area Studies der Universität Leipzig.

Zurück

Titel: Rechtstransfer