Lade Inhalt...

Morgen-Glantz 18/2008

Zeitschrift der Christian Knorr von Rosenroth-Gesellschaft

von Rosmarie Zeller (Band-Herausgeber:in)
Andere 252 Seiten
Reihe: Morgen-Glantz, Band 18

Zusammenfassung

Der vorliegende Band der Zeitschrift Morgen-Glantz (18/2008) enthält die überarbeitete Fassung der Vorträge, die bei der Tagung 2007 der Christian Knorr von Rosenroth-Gesellschaft in Sulzbach-Rosenberg gehalten wurden. Ausgehend von Christian Knorr von Rosenroths Übersetzung von Giambattista Della Portas Magia naturalis, hat sich die Christian Knorr von Rosenroth-Gesellschaft das Ziel gesetzt, an ihrer Tagung des Jahres 2007 den Autor dieses erfolgreichen Werks, eines eigentlichen Bestsellers des 16. und 17. Jahrhunderts, eines Buchs, das in keiner ernstzunehmenden Bibliothek fehlte, und das selbst von in der Wissenschaftsgeschichte anerkannten Gelehrten wie Isaac Beeckman studiert wurde, wie Guillaume van Gemert in seinem Beitrag zeigt, näher zu beleuchten. Della Porta gehört wie Christian Knorr von Rosenroth oder Henry More in England zu jenen nicht seltenen Persönlichkeiten des 16. und 17. Jahrhunderts, die lange Zeit sowohl in der Ideengeschichte wie in der Wissenschaftsgeschichte oder in der Philosophiegeschichte ein Dasein am Rande führten, weil die Naturmagie, mit der sie sich beschäftigten, in den Augen zünftiger Wissenschaftler als nicht ernstzunehmende Richtung, ja als anrüchig galt.

Details

Seiten
252
ISBN (Paperback)
9783039116867
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Christian Knorr von Rosenroth Universalgelehrter Morgen-Glantz Naturmagie Wissenschaftsgeschichte
Erschienen
Bern, Bruxelles, Frankfurt am Main, New York, Oxford, Warszawa, Wien, 2008. 250 S.

Biographische Angaben

Rosmarie Zeller (Band-Herausgeber:in)

Zurück

Titel: Morgen-Glantz 18/2008