Lade Inhalt...

Wort- und Formenvielfalt

Festschrift für Christoph Koch zum 80. Geburtstag. Unter Mitarbeit von Daniel Petit

von Anna Jouravel (Band-Herausgeber) Audrey Mathys (Band-Herausgeber)
Andere 436 Seiten

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Titel
  • Copyright
  • Autorenangaben
  • Über das Buch
  • Zitierfähigkeit des eBooks
  • Vorwort
  • Inhaltsverzeichnis
  • Tabula gratulatoria
  • Schriftenverzeichnis Prof. Dr. Christoph Koch
  • Der slavische ‚Gast‘ und manche seine indoeuropäischen Kollegen
  • On Avestan text criticism (3): the use and distribution of the letter ń in Avestan manuscripts
  • Micheil Dshawachischwilis Roman „Zuflucht beim neuen Herrn“ und die deutsche(n) Herausgabe(n)
  • Das Mönchsgewand des Erzengels Michael und die slavische apokryphe Erzählung O tiveriadskom more
  • About some meanings of the Modern Greek middle (deponent) verbs
  • Does a two-dimensional system fit into a one-dimensional system? Considering the Armenian alphabet
  • Frühstadien des virāma in indischen Schriften
  • Jungavestisch ərəduuafšnī-, Sanskrit ūrdhvastanī-
  • Der Ruf des Esels im Nahen Osten: Eine semitisch-armenische Entlehnungsbeziehung (Silvae armeniacae VII)
  • Die Urkunde Nr. 5 aus der Dokumentensammlung Gustav Schmidt: Ein unedierter Brief des Naumburger Bischofs Heinrich II. von Stammer
  • Die վ- v-Markierung im System der Genera verbi des Armenischen: վ- v-kodierte Lesarten
  • Krieg und Frieden. Zum Narrativ der friedlichen Christianisierung Russlands durch Byzanz
  • Die syrischen Lehnwörter im Armenischen – eine Revision
  • Urslavische Lexik im Rumänischen
  • On the Middle-Field in Old Frisian
  • The Caland System as an explanatory device in Balto-Slavic etymology: A historical perspective
  • Syntaxe gotique et Vorlage biblique : l’exemple de la subordination
  • Zetermordio, Fürio, hallo und βοήθεια
  • Sprache ohne Worte: Hypostase und Konversion im Lettischen
  • To Pass a Rope Through the Eye of a Needle: The Influence of Byzantine Catenae and Homiliaries on the Greek, Church Slavonic, and Old Romanian Readings of Matthew 19,24
  • The Homeric language – something old, something new, and something borrowed
  • Zu den Begriffen „analog“ und „digital“ aus altphilologischer Sicht
  • О происхождении общих служб, приписываемых Клименту Охридскому: тропари канона апостолу и стихиры мученице
  • Some short remarks on the edition of medieval Slavonic texts
  • ‘Sex Sells?’ – the story of Gyges, Kandaules and His Wife in Herodotus’ Histories Between Fan Service and Leitmotiv
  • Personalia
  • „Sagen, was wahr ist.“
  • Christoph Koch als erfolgreicher Lernbegleiter
  • Neues vom Gatschal, Hussal und Tschunkal (vom Entlein, Gänslein und Schweinchen)
  • Reihenübersicht

←14 | 15→

Tabula gratulatoria

Mabi Angar, Bonn

Moritz Behrendt, Berlin

Marina Bobrik, Berlin

Katharina Bracht, Jena

Peter Busse, Berlin

Florian Durner, Wien

Marija-Ana Dürrigl, Zagreb

Heiner Eichner, Wien

Sandra Erker, Berlin

Rainer Fecht, Berlin

Manfred Feustel, Berlin

Karl Forster, Berlin

Angela Gast, Berlin

Jost Gippert, Frankfurt

Toshifumi Gotō, Morioka

Ruth Harder, Zürich

Christoph Heubner, Berlin

Almut Hintze, London

Wolfgang Hock, Berlin

Yannis Kakridis, Bern

Agnes Korn, Paris

Gerayer Koutcharian, Berlin

Egon Knapp, Berlin

Ludwig Lagodzinski, Berlin

Friedrich Leidinger, Berlin

Surani Loibl (Genth), Berlin

Maria Macuch, Berlin

Roland Marti, Saarbrücken

Melanie Möller, Berlin

Lejla Nakaš, Sarajevo

Heike Patting, Berlin

Matthias Patting, Berlin

Andrea Perder, Berlin

Georges-Jean Pinault, Paris

Holger Politt, Berlin

Babette Pütz, Wellington

Erma Ramić-Kunić, Sarajevo

Diether Roderich Reinsch, Berlin

Bernd Roling, Berlin

Wulf Schade, Berlin

Michael Schermuly, Berlin

Christine Schipke, Berlin

Britta Schulze-Thulin, Halle (Saale)

Julia Schmitt (Iglhaut), München

Jörn Stache, Stuttgart

Réka Stüber, Berlin

Lora Taseva, Sofia

Marina Veksina, Berlin

Christan Voss, Berlin

Falco Weber, Berlin

Sabine Ziegler, Jena

←16 | 17→

Schriftenverzeichnis Prof. Dr. Christoph Koch

I. Monographien

1990

1.Das morphologische System des altkirchenslavischen Verbums, Bd. 1–2 (Münchner Universitätsschriften, Reihe der Philosophischen Fakultät, Bd. 22/I-II), München: Wilhelm Fink Verlag 1990, 794 S.

Rezensionen

H. Birnbaum, Kratylos 37, 1992, S. 169–173

R. Večerka, Zeitschrift für slavischen Philologie 52, 1992, S. 185–188

G. Stone, The Slavonic and East European Review 70, 1992, S. 731

W. R. Veder, Russian Review 53, 1994, S. 138–139

S. Kempgen, Indogermanische Forschungen 98, S. 362–365

R. Cardarelli, Europa Orientalis 1994/1, S. 343–356

2000

2.Kommentiertes Wort- und Formenverzeichnis des altkirchenslavischen Codex Assemanianus (= Monumenta Linguae Slavicae Dialecti Veteris. Fontes et dissertationes XLIII), Freiburg i. Br. 2000, 909 S.

Rezensionen

E. Dogramadžieva, Slovoukazatel’ na Asemanievoto evangelie ot nov tip, Palaeobulgarica/Starobъlgaristika 25, 2001, S. 102–104

E. Blahová, Slavia 71, 2002, S. 52–54

E. Pallasová, Zeitschrift für Slavistik 47, 2002, S. 112–114

J. Reinhart, Kratylos 48, 2003, S. 146–154

S. Temčin, Kalbotyra 53(2), Slavistica Vilnensis 2004 [2005], S. 143–153

H. Kuna, Slovo 54/55, 2004–2005 [2006], S. 236–242

I.I Monographien in Zusammenarbeit mit anderen

3.Kommentiertes Wort- und Formenverzeichnis des altkirchenslavischen Codex Zographensis (mit Lejla Nakaš) [in Vorbereitung]

←17 | 18→

I.II Editionen

2007

4.Die großen Lesenmenäen des Metropoliten Makarij. Uspenskij spisok, Hg. E. Weiher u. aa., Bd. 4 (1.-8. Mai) (= Monumenta Linguae Slavicae Dialecti Veteris. Fontes et Dissertationes), Freiburg i. Br. 2007, S. V-XXXI, 1–157, S. 305–320; dass., Kritischer Apparat, Freiburg i. Br. 2007, S. *1–*141, *195–*210

2009

5.Die großen Lesenmenäen des Metropoliten Makarij. Uspenskij spisok, Hg. E. Weiher u. a., Bd. 4 (9.-23. Mai) (= Monumenta Linguae Slavicae Dialecti Veteris. Fontes et Dissertationes LIII), Freiburg i. Br. 2009, S. 640–642, S. 695–710; 813–1124; dass., Kritischer Apparat, Freiburg i. Br. 2009, S. *1–*2, *18–*25, *50–156

6.Die slavische Übersetzung der Schrift „De resurrectione“ des Methodios von Olympos (Teil der Gesamtpublikation des „slavischen Methodios“ in den Reihen „Griechische Christliche Schriftsteller“ der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der „Sources Chrétiennes“ (Paris) (im Mskr.)

I.III Herausgabe von Sammelwerken

2009

7.Vom Junker zum Bürger. Hellmut von Gerlach – Demokrat und Pazifist in Kaiserreich und Republik (mit einem Nachdruck der Broschüre: Helmut von Gerlach, Der Zusammenbruch der deutschen Polenpolitik), ed. Chr. Koch, München 2009

Rezensionen

M. Weißenbecker, Gelebter Pazifismus, Ossietzky 12, 2009, 695 f.

R. Lütgemeier-Davin, H-Soz-u-Kult, 10.12.2009, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2009-4-216

F. Leidinger, Polen und wir, 1–2/2010, S. 31 f.

M. Faßbender, Für die Freiheit. Archiv des Liberalismus, http.: www.freiheit.org/Historische-Liberalismusforschung/296c1074li3p198/index.html

←18 | 19→

2010

8.Helmut Ridder, Gesammelte Schriften, ed. D. Deiseroth, P. Derleder, Chr. Koch, F.-W. Steinmeier, Wiesbaden 2010

Rezensionen

S. Salzborn, Kritische Justiz 43, 2010, S. 238–240

P. Roemer, Ossietzky 13, 2010, S. 566–568

Chr. Nix, www.socialnet.de/rezensionen/8982.php Februar 2010 RVO, Zeitschrift für Politikwissenschaft, www.zpol.de, 1.4.2010

H.-P. Schneider, Archiv des öffentlichen Rechts 136, 2011, S. 345–350

9.Politik ist die Praxis der Wissenschaft vom Notwendigen. Helmut Ridder 1919–2007 (mit einem Nachdruck der Schriften: Helmut Ridder, Wie und warum (schon) Weimar die Demokratie verfehlte und Helmut Ridder, Die deutsch-deutsche Spionage im Okular der westdeutschen Deutschland-Jurisprudenz), ed. Chr. Koch, München 2010

Rezensionen

P. Römer, Zivilisationsfaktor Recht, junge Welt, 30.5.2011, Nr. 124, S. 10 f.

N. Paech, Ein kämpferisches Gelehrtenleben, Ossietzky 15/16, 2011, S. 595–597

2015

10.War die „Vertreibung“ Unrecht? Die Umsiedlungsbeschlüsse des Potsdamer Abkommens und ihrer Umsetzung in ihrem völkerrechtlichen und historischen Kontext, ed. Chr. Koch, Frankfurt a. M. 2015

Rezensionen

L. Elm, »Vertreibung« war Umsiedlung, Marxistische Blätter 1/2006, S. 127–132

11.Gab es einen Stalin-Hitler-Pakt? Charakter, Bedeutung und Deutung des deutsch-sowjetischen Nichtangriffsvertrags vom 23.8.1939, ed. Chr. Koch, Frankfurt a. M. 2015

Rezensionen

L. Elm, »Stalin-Hitler-Pakt« weiter im Geschichtsdiskurs, Marxistische Blätter 2/2016, S. 131–134

A. Kaminsky, Die Schuld der Westmächte? Kuriose Deutungen des deutsch-sowjetischen Nichtangriffspaktes vom August 1939, Frankfurter Allgemeine Zeitung 5.4.2016, Nr. 79, S. 6

←19 | 20→

E. Stasik, FAZ: Kuriozalne interpretacje Paktu Ribbentrop-Mołotow, D(eutsche) W(elle): Echa Polskie, http://www.dw.com/pl/faz-kuriozalne-interpretacje-paktu-ribbentrop-mołotow

H. Teubert, Gab es einen Stalin-Hitler-Pakt?, Polen und wir 1/2016, S. 20 f. Aleksej Filitov, Voprosy istorii, 2017

Tagungsberichte

R. Girod, Ein »Stalin-Hitler-Pakt?« Internationale Historiker analysierten die Situation am Vorabend des 2. Weltkriegs, Antifa März/April 2014, S. 8

T. Bauman, Ein »Stalin-Hitler-Pakt?« 75 Jahre später: Thesen und Argumente aus der Diskussion, Antifa März/April 2014, S. 8 f.

M. Wörsching, Gab es einen Stalin-Hitler-Pakt?, http://faschismustheorie.de

ders., Der »Stalin-Hitler-Pakt«. Eine Tagung in Berlin liefert Argumente gegen das antitotalitäre Geschichtsbild, Unser Blatt 56, 1914, S. 12

2017

12.Das Potsdamer Abkommen 1945–2015: Rechtliche Bedeutung und historische Auswirkungen. Peter Lang, Berlin et al.

Rezensionen

Ludwig Elm in Marxistische Blätter 3_2018, 143–146

Czitrich-Stahl Holger unter: https://www.globkult.de/geschichte/rezensionen/1753-christoph-koch-hg-das-potsdamer-abkommen-1945-2015-rechtliche-bedeutung-und-historische-auswirkungen

2020

13.Aufbruch in die Moderne: Die Bedeutung des Ersten Weltkriegs für die Neugestaltung der internationalen Staatenwelt. Peter Lang, Berlin et al.

II. Aufsätze

1966

14.Die orthodoxen Klöster Serbiens und Makedoniens, Europäische Begegnung 1966/4, S. 229–235

1967

15.Denkmäler der orthodoxen Kirchenbaukunst Rußlands, Europäische Begegnung 1967/3, S. 168–177

←20 | 21→

1976

16.Slavische v-Präsentien?, Die Welt der Slaven 21, 1976, S. 121–142

1977

17.R.-ksl. bystъ poskomlenъ?, Die Welt der Slaven 22 (N.F. 1), 1977, S. 314–315

1982

18.Eine Notiz zum armenischen Physiologus, Revue des études arméniennes, N. S. 16, 1982, S. 87–88

1982

19.Anmerkungen zum Fragmentum sinaiticum, Zeitschrift für slavische Philologie 43, 1982, S. 6–27

1984

20.Aksl. perǫ prěti. Ein bislang übersehener Konjugationstyp des Slavischen, Münchener Studien zur Sprachwissenschaft 43, 1984, S. 137–174

1985

21.Zur Flexion der slav. Paradigmen mit Verbalstamm auf -ov- ~ -u-, Münchener Studien zur Sprachwissenschaft 45 (= Fs. Karl Hoffmann), 1985, S. 127–133

22.Die Ausbreitung des -tь der aksl. Präsensendung der 3. Sg. und Pl., Wiener Slavistisches Jahrbuch 31, 1985, S. 47–68

1986

23.Der Vokalwechsel im Paradigma ksl. sъpǫ suti, Münchener Studien zur Sprachwissenschaft 47, 1986, S. 109–119

1987

24.Altbulgarisch (aksl.) und ksl. prěmetati “hintansetzen”, Palaeobulgarica/Starobъlgaristika 11, 1987, № 4, S. 18–31

25.Zum Wechsel der Imperativformen aksl. sędi sęděte und sědi sěděte. Mit einem Beitrag zur Herkunft des Codex Marianus, Zeitschrift für slavische Philologie 47, 1987, S. 63–97

1988

26.Zum Aspekt des Paradigmas aksl. rekǫ rešti, Die Welt der Slaven 33 (N. F. 12), 1988, S. 248–282

←21 |
 22→

1989

27.Zur Kritik des aksl. Evangelientextes. Der Wechsel der Paradigmen rešti und glagolati, Anzeiger für Slavische Philologie 19, 1989, S. 63–107

28.Die slavische Bezeichnung des Greifen, Wiener Slavistisches Jahrbuch 35, S. 99–123

1991

29.Über Deutschland nach Europa? Zum aktuellen Stand der deutsch-polnischen Beziehungen, Blätter für deutsche und internationale Politik, 9’91, S. 1110–1124

1992

30.Zur Vorgeschichte des relativen Attributivkonnexes im Baltischen und Slavischen, in: Indogermanisch, Slawisch und Baltisch. Materialien des vom 21.–22. September 1989 in Jena in Zusammenarbeit mit der Indogermanischen Gesellschaft durchgeführten Kolloquiums, München 1992, S. 45–88

1993

31.Zu den historischen Hintergründen des jugoslavischen Konflikts, Dritter Weg 1/1993, S. 40–50

32.Neue Akzente der deutschen Außenpolitik. Das Selbstbestimungsrecht als Vehikel einer neuen Ostpolitik, Dritter Weg 4/1993, S. 41–45

1995

33.Noch einmal zum slavischen Greifen, in: Verba et structurae (= Fs. Klaus Strunk), Innsbruck 1995, S. 111–121

1998

34.Zu den Anfängen der Ovidrezeption in Dalmatien. Die lateinischen Beschäftigungen des Petar Hektorović, in: Aspetti della cultura dei laici in area adriatica. Saggi sul tardo medioevo e sulla prima età moderna (= Biblioteca di «Studi Medievali e Moderni», Sezione Medievale 2, Università degli Studi “G. D’Annunzio” di Chieti. Dipartimento di Studi Medievali e Moderni), a cura di R. Pacciolo, L. Pelegrini e di A. Apignani, Napoli 1998, S. 157–267

Rezensionen

R. Katičić, Wiener Slavistisches Jahrbuch 44, 1998, S. 237–239

←22 |
 23→

1999

35.Unzucht kommt vor den Fall. Zum Wortschatz der Freisinger Denkmäler, in: Compositiones indogermanicae in memoriam Jochem Schindler, Praha 1999, S. 221–272

36.Tetra oder Aprakos? Zur Textgattung der ältesten slavischen Evangelienübersetzung, Die Welt der Slaven 44, 1999, S. 27–62

37.Weiterungen des relativen Attributivkonnexes. Die westslavischen Adverbialadjektiva auf *-ějьš-, Zeitschrift für Slawistik 44, 1999, S. 455–475

38.Der Beitrag der Deutsch-polnischen Gesellschaft zur Entwicklung der Beziehungen zwischen Polen und Deutschland, in: Polen und wir. Deutsch-polnische Beziehungen gestern, heute und morgen (Evangelische Akademie Bad Boll. Protokolldienst 19/99), Bad Boll, S. 35–45

2000

39.Erwiderung, Die Welt der Slaven 45, 2000, S. 186

2004

40.Anmerkungen zu den Glossen des bosnischen Tetraevangeliums der Sammlung Srećković, Slovo 52–53 (2002–2003), 2004, S. 55–116 (skr.: Bilješke o glosama bosanskog četverevanđelja iz Srećkovićeve zbirke, Forum Bosnae 57/12., 2012, S. 100–152 mit 282 f.)

41.Das Bamberger glagolitische Alphabet. Zur Geschichte der Zeichenfolgen der kroatischen glagolitischen Alphabete, in: Glagoljica i hrvatski glagolizam. Zbornik radova međunarodnoga znanstvenog skupa povodom 100. obljetnice Staroslavenske akademije i 50. obljetnice Staroslavenskog instituta (Zagreb-Krk 2.–6. listopada 2002), Zagreb/Krk 2004, S. 435–452

2005

42.Schweigen über das Reich, Ossietzky 08/2005, S. 270–273
dazu: M. Behrend, Ein Volk, ein Reich, Ossietzky 09/2005, S. 332 f.

2006/07

43.L’ingresso degli Slavi nel mondo delle lettere: una scrittura in tre alfabeti in: Lo spazio letterario del Medioevo. 3. Le culture circostanti, Bd. 3: Le culture slave, ed. M. Capaldo, Roma 2006, S. 145–185 (dt.: Zur Entstehungsgeschichte der slavischen Schriften, Europa Orientalis 26, 2007, S. 7–46)

←23 |
 24→

2007

44.Der Einfluß des Griechischen auf die slavischen Sprachen, in: Zeitschrift für Slawistik 52 (2007), 178–188

2008

45.Fortbestehender Fortbestand oder die Grenze der Demokratie, Polen und wir 3/2008, S. 11–13 (Nachdruck: Deutsch-Tschechische Nachrichten, Dossier Nr. 9, August 2008, S. 21–26)

2009

46.Der Schatten des Reiches. Von der geistigen Gefangenschaft republikanischer Teilidentität, in: Vom Junker zum Bürger. Hellmut von Gerlach – Demokrat und Pazifist in Kaiserreich und Republik, ed. Chr. Koch, München 2009, S. 297–399

Rezensionen

E. Seeber, »Deutschland als Ganzes« – Die deutsche Frage und die» Neue Ostpolitik« der Bundesrepublik, Rundbrief (Die Linke, AG Rechtsextremismus/Antifaschismus) 1/2 2012, S. 77–80 (= Polen und wir 3/2012, S. 24–26)

47.Politik ist die Praxis der Wissenschaft vom Notwendigen“. Helmut Ridder (1919–2007), in: Politik ist die Praxis der Wissenschaft vom Notwendigen. Helmut Ridder (1919–2007), ed. Chr. Koch, München 2010, S. 1–25

2013

48.Glückliche Umvolkung, in: A. Twardecki, Die Schule der Janitscharen, übers. Chr. Koch, S. I–LII (s. unter 79)

2014

49.Zum Ursprung des slavischen 2. sigmatischen Aorists, Zeitschrift für slavische Philologie 70, 2014, S. 243–256

2015

50.Über Unrecht, in: War die,Vertreibung‘ Unrecht? Die Umsiedlungsbeschlüsse des Potsdamer Abkommens und ihrer Umsetzung in ihrem völkerrechtlichen und historischen Kontext, ed. Chr. Koch, Frankfurt a. M. 2015, S. IX-XV

←24 |
 25→

2015

51.Weitere Weiterungen des relativen Attributivkonnexes, ΠΟΛΥΙΣΤΩΡ. Scripta slavica Mario Capaldo dicata, Moskva/Rim 2015, S. 123–145

52.Der sogenannte Stalin-Hitler-Pakt. Monströses Einverständnis oder lauerndes Mißtrauen?, in: Gab es einen Stalin-Hitler-Pakt? Charakter, Bedeutung und Deutung des deutsch-sowjetischen Nichtangriffsvertrags vom 23. August 1939, ed. Chr. Koch, Frankfurt a. M. 2015, S. 7–16

53.Ein geheimes Zusatzprotokoll zum Görlitzer Abkommen?, Polen und wir 1/2015, S. 10–12

54.Ein anderes Polen. 65 Jahre Deutsch-Polnische Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland e.V., Polen und wir 3/2015, S. 1–5

2016

55.Ist Polen noch zu retten? Perspektiven einer demokratischen Zukunft Europas, Polen und wir 2/2016. S. 8 f.

56.Weitere Nachträge zum relativen Attributivkonnex, Ricerche slavistiche 14 (60), 2016, S. 289–295

2017

57.Feuer und Wasser – Potsdamer Abkommen und Deutschlanddoktrin. In: Das Potsdamer Abkommen 1945–2015: Rechtliche Bedeutung und historische Auswirkungen. Peter Lang, Berlin et al., S. 13–98

2019

58.Zur Wiedergabe von Mark. 13:19 im altkirchenslavischen Evangelientext. In: Palaeobulgarica/Старобългаристика XLIII.1, S. 17–23

59.Bemerkungen zum Prolog von Plautus‘ Poenulus. In: Museum Helveticum 76.2, S. 227–234.

2020

60.Aufbruch in die Moderne, in: Aufbruch in die Moderne: Die Bedeutung des Ersten Weltkriegs für die Neugestaltung der internationalen Staatenwelt. Peter Lang, Berlin et al., S. 9–16

61.Zu altarmenisch eloy, in: Revue des Études Arméniennes 39, 2020, S. 33–45

62.Ein verkanntes Relikt des bosnischen Tetraevangeliums der Sammlung Srećković, in: Археографски прилози 42, 2020, S. 11–49

←25 |
 26→

II.I Aufsätze in Zusammenarbeit mit anderen

1987

63.(J)UGRA. Zur ursprünglichen Gestalt des Ugriernamens (mit H. Katz/München), Uralaltaische Jahrbücher, N. F. 7, 1987, S. 99–104

III. Rezensionen

1980

64.Aitzetmüller, R., Belegstellenverzeichnis der altkirchenslavischen Verbalformen, Würzburg 1977, in: Zeitschrift für slavische Philologie 41, 1980, 407–421

1981

65.Statorius, P., Polonicae Grammaticae Institutio. Nunc iterum edidit R. Olesch, Köln/ Wien 1980, in: Kratylos 26, 1981 [1982], S. 147–153

1986

66.Vom Umgang mit Beispielsätzen. Aus Anlaß von Th. Krisch, Konstruktionsmuster und Bedeutungswandel indogermanischer Verben …, Frankfurt/Bern/New York/ Nancy 1984, in: Anzeiger für slavische Philologie 17, 1986, S. 187–189

1995

67.Warlies (Hellmut von Gerlach, Die große Zeit der Lüge. Der erste Weltkieg und die deutsche Mentalität (1871–1921), hg. von H. Donat und A. Wild (Schriftenreihe Geschichte und Frieden, Bd. 6), Bremen 1994, in: Polen und wir 4/1995, S. 24–25

2000

68.Andersen, H., Reconstructing Prehistorical Dialects. Initial Vowels in Slavic and Baltic (= Trends in Linguistics. Studies and Monographs 91), Berlin/New York, Mouton de Gruyter 1996, in: Kratylos 45, 2000, S. 146–154

2008

69.Zeilfelder, Susanne: Eznik von Kołb. Ełc ałandoc‘ Graz, Leykam, 2004, Bd. 1: Text und Übersetzung. iii, 369 S.; Bd. 2: Kommentar und Glossar, 274 S. (Grazer Vergleichende Arbeiten, 18/1–2), Kratylos 53, 2008, S. 99–111

2010

70.„Herrenmenschen“ – „Untermenschen“? Die wechselseitige Wahrnehmung von Polen und Deutschen in der Photographie der Besatzungszeit (1939–1945): Arani, ←26 | 27→Miriam Y., Fotographische Selbst- und Fremdbilder von Deutschen und Polen im Reichsgau Wartheland 1939–1945. Unter besonderer Berücksichtigung der Region Wielkopolska, Bd. 1–2, Polen und wir, 3/2010, S. 24–31

IV. Verlagsgutachten

1989

71.Georges Charachidzé, Prométhée ou le Caucase, Paris: Flammarion, 1986, 357 S., 8º (Kindler-Verlag München)

V. Lexikonbeiträge

72.Werkartikel zur altkirchenslavischen, russischen (altruss., vorrev. sowjet., Volksdichtung), polnischen, mittelkroatischen und serbischen (altserb., neuserb.) Literatur sowie Sammelartikel zu den slav. Versionen mittelalterlicher Erzählstoffe in: Kindlers Literatur Lexikon, Bd. I-VII + Ergänzungsband, München 1965–1974, = Kindlers Neues Literaturlexikon, Bd. 1–20, München 1988–1992 (= CD-Rom, München 1999), = Kindlers Literatur-Lexikon Bd. 1-18 (3., völlig neu bearb. Aufl., Stuttgart u.a. 2009 (online zugänglich unter: http://www.kll-online.de). Für die dritte Auflage wurden einige Werkartikel von verschiedenen Autoren nachbearbeitet; einige der in der ersten Auflage abgedruckten und hier aufgeführten Werke fanden keinen Eingang in die Neuauflage. Die Seitenangaben beziehen sich daher nachfolgend auf die Erstauflage.

1965

1.

Aleksandrija (Transliteration der Publikation)

I.404 f.

2.

Choždenie bogorodicy po mukam

I.2496 f.

1966

3.

Demon (M. Ju. Lermontov)

II.875 f.

4.

Detskie gody Bagrova-vnuka (S. T. Aksakov)

II.1017 f.

5.

Devgenievo dejanie

II.1087–1089

6.

Devjat’sot pjatyj god (B. L. Pasternak)

II.1117–1119

7.

Dušenka (J.F. Bogdanovič)

II.1710–1712

8.

Dva mira (A. N. Majkov)

II.173 f.

←27 | 28→

1967

9.

Geroj našego vremeni (M. Ju. Lermontov)

III.648–651

10.

Idu na grozu (D. A. Granin)

III.2381 f.

11.

Istorija o kazan’skom carstve

III.2735 f.

12.

Istorija o rossijskom dvorjanine Frole Skorbeeve

III.2736 f.

13.

Izborniki Svjatoslava

III.2779 f.

14.

Jabeda (V. V. Kapnist)

III.2785 f.

1968

15.

Kamennyj gost’ (A. S. Puškin)

IV.287 f.

16.

Kievo-pečerskij paterik

IV.471–473

17.

Kiparisovy larec (I. F. Annenskij)

IV.506–508

18.

Kira Georgieva (V. P. Nekrasov)

IV.509 f.

19.

Komedija o Iudifi (J. G. Gregorii)

IV.642–644

20.

Komedija pritči o bludnem syne (S. Polockij)

IV.646–648

21.

Komu na Rusi žit’ xorošo (N. A. Nekrasov)

IV.509 f.

22.

Korobejniki (N. A. Nekrasov)

IV.650–652

23.

Korotkoe zamyčanie (V. F. Tendrjakov)

IV.707 f.

24.

Korrespondenz zwischen Ivan IV. und dem Fürsten Kurbskij

IV.708–710

25.

Krasnye na Arakse (N. S. Tixonov)

IV.736 f.

26.

Lejtenant Šmidt (B. L. Patsrenak)

IV.1185 f.

27.

Les šumit (V. G. Korolenko)

IV.1224–1226

28.

Licevoj letopisnyj svod

IV.1381–1383

Biographische Angaben

Anna Jouravel (Band-Herausgeber) Audrey Mathys (Band-Herausgeber)

Heausgegeben von Anna Jouravel und Audrey Mathys

Zurück

Titel: Wort- und Formenvielfalt