Show Less
Restricted access

«Ich habe Sie leider nicht verstanden.»

Linguistische Optimierungsprinzipien für die mündliche Mensch–Maschine-Interaktion

Series:

Evelyn Thar

Sprachgesteuerte Dialogsysteme erlauben es, durch natürlichsprachliche Benutzereingaben ein automatisches System zu bedienen. Bei der telefonbasierten Mensch-Maschine-Interaktion treten durch die Kombination von zwei Kommunikationstechnologien neue Kommunikationsprobleme auf, zu deren Lösung neue Konversationsstrategien erarbeitet und alte angepasst werden müssen.
Aufgrund von empirischen Benutzeruntersuchungen mit produktiven Dialogsystemen stellt diese Studie linguistische Probleme und Konversationsstrategien dar und zeigt das veränderte Konversationsverhalten der Nutzer auf.
Auf dieser Grundlage werden linguistische Optimierungsprinzipien ausgearbeitet, die einerseits die theoretischen Erkenntnisse berücksichtigen und andererseits die Ergebnisse aus der Benutzeruntersuchung mit einbeziehen. Die linguistischen Optimierungsprinzipien zeigen, wie die mündliche Mensch-Maschine-Interaktion basierend auf der aktuellen Spracherkennungstechnologie benutzerfreundlicher und effizienter gestaltet werden kann, wenn linguistische Theorien, insbesondere gesprächsanalytische Ansätze und grundlegendes Nutzerverhalten, berücksichtigt werden.
Show Summary Details
Restricted access

Bibliographie

← 300 | 301 →Bibliographie

Extract

Àgel, Vilmos, Kehrein, Roland (Hrsg.) (2002): Das Wort – Sprech- und/oder Schreibzeichen? Ein empirischer Beitrag zum latenten Gegenstand der Linguistik. In: Àgel, Vilmos, Gardt, Andreas, Hass-Zumkehr, Ulrike, Roelcke, Thorsten (Hrsg.): Das Wort. Seine strukturelle und kulturelle Dimension. Tübingen: Max Niemeyer, S. 3–28.

Amalberti, René, Carbonell, Noelle, Falzon, Pierre (1993): User Representations of Computer Systems in Human-Computer Speech Interaction. In: International Journal of Man-Machine Studies 38/4, S. 547–566.

André, Elisabeth, Dybkjaer, Leila, Minker, Wolfgang, Heisterkamp, Paul (Hrsg.) (2004): Affective Dialogue Systems. Tutorial and Research Workshop: Proceedings ADS 2004, Kloster Irsee, Germany. Berlin: Springer.

Antos, Gerd (1988): Zwischen Kunde und Computer. Interaktionsprobleme bei telefonischen Reklamationsgesprächen. In: Gutenberg, Norbert (Hrsg.): Kann man Kommunikation lehren? Konzepte mündlicher Kommunikation und ihrer Vermittlung. (Vorträge auf der 19. Fachtagung der Deutschen Gesellschaft für Sprechwissenschaft und Sprecherziehung vom 8. – 10. Oktober 1987 in Saarbrücken). Frankfurt a. M.: Scriptor, S. 9–18.

Auer, Peter (1999): Sprachliche Interaktion: Eine Einführung anhand von 22 Klassikern. Tübingen: Max Niemeyer.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.