Show Less
Restricted access

Grenzüberschreitungen und Wendepunkte

Edited By Ladislaus Ludescher and Marco Wagner

Aus der Perspektive «Grenzüberschreitungen und Wendepunkte» bietet der Sammelband der Interdisziplinären Vortragsreihe (IVR) Heidelberg Beiträge aus verschiedenen Fächern wie der Altphilologie, Anglistik, Germanistik, Geschichte, Kultur- und Literaturwissenschaft, Linguistik, Philosophie, Politik, Romanistik und Theologie.

Wie wurde der Holocaust zum Wendepunkt in der deutschen Geschichte? Worin liegen die Grenzen der Moderne um 1900? Was sind die Grenzen des deutsch-französischen Kulturtransfers im 18. Jahrhundert? Überschreitet Harry Potter die Grenzen der Höflichkeit? Und wie können fliegende Schweine im Kopf die Grenzen des Möglichen überschreiten?

Mit diesen und weiteren interessanten Fragestellungen beschäftigen sich die Autoren in ihren Beiträgen.

Show Summary Details
Restricted access

Kulturtransfer über Grenzen hinweg. Die Kurpfalz und Frankreich im 18. Jahrhundert (Mechthild Fischer)

Extract

Mechthild Fischer

Kulturtransfer über Grenzen hinweg

Die Kurpfalz und Frankreich im 18. Jahrhundert

Abstract: A great part of Mannheim’s flourishing culture in the 18th century was not Palatine but French. Book trading and printing, the court of Charles Theodore including the theatre and music as well as the Academy of Sciences are some examples of cultural mediators. During the last decades of the 18th century, the French influence lessened, but never vanished.

1. Mannheim und seine traditionellen Verbindungen zu Frankreich

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.