Show Less
Restricted access

Die Vorversichereranfrage

Wirtschaftliche Bedeutung und kartellrechtliche Bewertung

Series:

Sarah Vogel

Bei einer Vorversichereranfrage handelt es sich um einen Informationsaustausch zwischen Versicherern und damit zwischen Wettbewerbern. Vorversichereranfragen finden insbesondere statt, wenn ein Versicherungsnehmer einen Wechsel zu einem anderen Versicherer anstrebt. Die im Rahmen der Anfrage erhaltenen Angaben legt der neue Versicherer seinem Vertragsangebot gegenüber dem betreffenden Versicherungsnehmer und seiner Prämienberechnung zu Grunde. Die Autorin untersucht die wirtschaftlichen Hintergründe dieses Informationsaustauschs sowie seine kartellrechtliche Zulässigkeit. Dabei geht sie insbesondere auf die im Rahmen von Art. 101 Abs. 1 AEUV geltenden Maßstäbe für die kartellrechtliche Zulässigkeit eines Informationsaustauschs ein.

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Literaturverzeichnis

Extract

Aberle, Gerd, Ökonomische Bewertung von Transparenz oder Geheimhaltung der Marktdaten als Wettbewerbsparameter, in: FIW (Hrsg.), Bewertung und Zulässigkeit von Marktinformationsverfahren, Referate einer FIW-Veranstaltung, Forschungsinstitut für Wirtschaftsverfassung und Wettbewerb, FIW-Schriftenreihe, Carl Heymanns Verlag, Köln, 1993, S. 1

Ackermann, Thomas, Art. 85 Abs. 1 EGV und die rule of reason – Zur Konzeption der Verhinderung, Einschränkung oder Verfälschung des Wettbewerbs, Carl Heymanns Verlag, Köln, 1997

Adams, Michael, Ökonomische Analyse des Zivilprozesses, Athenäum Verlag, Königstein/Ts., 1981

Akerlof, George A., The Market for “Lemons”: Quality Uncertainty and the Market Mechanism, The Quarterly Journal of Economics 84 (1970), 488

Albach, Horst/Jin, Jim Y./Schenk, Christoph (Hrsg.), Collusion through information sharing? – New trends in competition policy, Edition Sigma, Berlin, 1996

Alexander, Christian/Bornkamm, Joachim/Buchner, Benedikt/Fritzsche, Jörg/Lettl, Tobias (Hrsg.), Festschrift für Helmut Köhler zum 70. Geburtstag, Verlag C. H. Beck, München, 2014 (zitiert: FS Köhler)

Altemöller, Frank, Europäische Fusionskontrolle auf liberalisierten und deregulierten Versicherungsmärkten: Die Entscheidungspraxis der Europäischen Kommission und Perspektiven einer zukünftigen Marktabgrenzung, ZVersWiss 1999, 335

Armbrüster, Christian/Dörner, Heinrich/Klimke, Dominik/Knappmann, Ulrich/Koller, Ingo/Lücke, Werner/Reiff, Peter/Rudy, Mathis/Schneider, Winfried-Thomas/Voit, Wolfgang (Hrsg.), Versicherungsvertragsgesetz, begründet von: Prölss, Erich R., fortgeführt von: Prölss, Jürgen/Martin, Anton u.a., 30. Aufl., Verlag C. H. Beck, 2018 (zitiert: Bearbeiter in: Prölss/Martin)

Arnott, Richard/Stiglitz, Joseph, The Welfare Economics of Moral Hazard, in: Loubergé, Henri (Hrsg.), Risk, information...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.