Show Less
Restricted access

Mehrsprachigkeit in der Lehrerbildung

Modelle, Konzepte und empirische Befunde für die Fremd- und Zweitsprachendidaktik

Edited By Isabelle Mordellet-Roggenbuck, Markus Raith and Katja Zaki

Der Sammelband umfasst theoretisch-konzeptionelle und empirische Beiträge aus der Romanistik, Germanistik / DaF-DaZ, Anglistik und den Bildungswissenschaften. Die Beiträge beleuchten unterschiedliche Dimensionen von Mehrsprachigkeit und diskutieren ihre Relevanz für die universitäre Fremdsprachenlehrerbildung. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie angehende Lehrkräfte auf die Herausforderungen individueller, gesellschaftlicher und schulischer Mehrsprachigkeit vorbereitet werden können und welche Strategien zur Förderung von Mehrsprachigkeit zu entwickeln sind. Der Band vertieft die Vorträge und Diskussionen des 2017 an der Pädagogischen Hochschule Freiburg abgehaltenen Symposiums zur Mehrsprachigkeit im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Fachdidaktik

Show Summary Details
Restricted access

„Mir war nicht bewusst, welches Potenzial Mehrsprachigkeit für Sprachlernprozesse hat“ – Zur Anbahnung mehrsprachigkeitsdidaktischer Kompetenzen in der Lehramtsausbildung

Stefanie Bredthauer

Extract

Abstract: Nowadays, most students at German schools are multilingual, particularly because of migrant backgrounds, parental bilingualism or foreign languages spoken at home and foreign language teaching at school. Multilingual didactics attempts to utilise the potential of these multilingual competencies for language teaching. However, the findings of several studies show that teachers need to be educated and trained appropriately for this purpose, which generally does not happen. This article pursues this outcome by presenting the results of an empirical study on a seminar in teacher training dealing with multilingual didactics. The seminar was designed to prepare the prospective language teachers for integrating their students’ multilingual competencies into the lessons. The study was carried out at the University of Cologne during the 2016/17 winter semester as part of the DaZ-Modul (German as a second language). The questions investigated were: a) whether the attitudes of the prospective teachers towards multilingual didactics can be adjusted, b) whether such a seminar can prepare the prospective teachers for the implementation of multilingual didactics, and c) what design characteristics are advised for such a seminar.

Lehrende aller Fächer und Schulformen unterrichten heutzutage mehrsprachige Schülerinnen und Schüler – mehrsprachig vor allem durch Migrationshintergründe, bilinguale Elternhäuser und schulischen Sprachunterricht. Studien haben dabei vielfach gezeigt, dass mehrsprachige Individuen erhöhte metalinguistische und metakognitive Fähigkeiten entwickeln können (vgl. für einen umfassenden Forschungsüberblick Cenoz 2003; De Angelis 2007; Jessner 2008). Gleichzeitig wird allerdings betont, dass sich diese erhöhten Fähigkeiten nicht...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.