Show Less
Restricted access

Didaktik der beruflichen Fachrichtung Informationstechnik/Informatik

Band 1: Theoriebildung

Series:

Edited By Axel Grimm

Die Didaktik der beruflichen Fachrichtung Informationstechnik/Informatik steht historisch, berufswissenschaftlich und ordnungspolitisch in einem Spannungsverhältnis. Eine auch nur in Ansätzen geschlossene Theoriebildung zu einer Didaktik der Informationstechnik liegt nicht vor. Ausgehend von diesem Desiderat soll mit dieser Veröffentlichung eine erste Lücke geschlossen werden. Ziel dieses Buches ist es, Gegenstandsbereiche vorzustellen, die für eine Theoriebildung einer Didaktik der beruflichen Fachrichtung Informationstechnik/Informatik von Bedeutung sind. Dazu sind Beiträge eingeholt worden, die eine theoretische Einordnung auf verschiedenen Analyseebenen ermöglichen. Band 1 „Theoriebildung" schafft somit ein erstes Fundament, das im Weiteren ausgebaut werden wird. Ziel ist es, der beruflichen Fachrichtung Informationstechnik/Informatik und deren Didaktik ein eigenständiges Profil zu geben, damit sie sich gegenüber dem Status quo emanzipieren kann.

Show Summary Details
Restricted access

IT-Management in beruflichen Schulen – ein Handlungsfeld von IT-Lehrkräften? (Maik Jepsen)

Extract

Maik Jepsen

IT-Management in beruflichen Schulen – ein Handlungsfeld von IT-Lehrkräften?

Zusammenfassung: Die digitale Informations- und Datenverarbeitung ist schon seit geraumer Zeit fester Bestandteil im Schulalltag. Neben der digitalen Mediennutzung im Rahmen des Unterrichts erfolgen Verwaltungsaufgaben mithilfe digitaler Infrastrukturen. Deren Einführung und insbesondere Betreuung stellt für viele Schulen eine große Herausforderung dar. Darüber hinaus bestehen an beruflichen Schulen der gewerblich-technischen Fachrichtungen häufig individuelle Anforderungen, die speziell angepasste Lösungen erfordern. Die Realisierung dieser Aufgaben wird häufig durch IT-affine Lehrkräfte insbesondere aus der beruflichen Fachrichtung Informationstechnik/Informatik unterstützt bzw. umgesetzt. In dem folgenden Beitrag werden die vielfältigen Aufgaben des IT-Managements an berufsbildenden Schulen am Beispiel des RBZ Eckener-Schule Flensburg dargestellt. Dieses für IT-Lehrkräfte zusätzliche Handlungsfeld steht in einem Wechselverhältnis zu ihrer Unterrichtsverpflichtung. Unter bestimmten Voraussetzungen kann diese Doppelfunktion zu einer innovativen Schulentwicklung und gleichzeitig zur Professionalisierung der Lehrkräfte beitragen.

Einführung/Problemstellung

Informationstechnologien sind bereits seit vielen Jahren fester Bestandteil in Schulen. Schülerverwaltungsdatenbanken, Zeugniserstellungssoftware, E-Mail-Kommunikation, Informationssysteme und Stundenplanungswerkzeuge sind Beispiele aus der Schulorganisation, deren Abläufe zunehmend digitaler werden. Der digitale Wandel in Arbeit und Gesellschaft wirkt darüber hinaus auf das Bildungssystem. Dessen Aufgabe besteht darin, die Veränderungen in entsprechende Bildungsprozesse einfließen zu lassen. Dies äußert sich z. B. in der KMK-Strategie zur „Bildung in der digitalen Welt“, in der sich die Länder auf klar formulierte Ziele und einer gemeinsamen inhaltlichen Ausrichtung verständigt haben...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.