Show Less
Restricted access

Didaktik der beruflichen Fachrichtung Informationstechnik/Informatik

Band 1: Theoriebildung

Series:

Edited By Axel Grimm

Die Didaktik der beruflichen Fachrichtung Informationstechnik/Informatik steht historisch, berufswissenschaftlich und ordnungspolitisch in einem Spannungsverhältnis. Eine auch nur in Ansätzen geschlossene Theoriebildung zu einer Didaktik der Informationstechnik liegt nicht vor. Ausgehend von diesem Desiderat soll mit dieser Veröffentlichung eine erste Lücke geschlossen werden. Ziel dieses Buches ist es, Gegenstandsbereiche vorzustellen, die für eine Theoriebildung einer Didaktik der beruflichen Fachrichtung Informationstechnik/Informatik von Bedeutung sind. Dazu sind Beiträge eingeholt worden, die eine theoretische Einordnung auf verschiedenen Analyseebenen ermöglichen. Band 1 „Theoriebildung" schafft somit ein erstes Fundament, das im Weiteren ausgebaut werden wird. Ziel ist es, der beruflichen Fachrichtung Informationstechnik/Informatik und deren Didaktik ein eigenständiges Profil zu geben, damit sie sich gegenüber dem Status quo emanzipieren kann.

Show Summary Details
Restricted access

Arbeit und Ausbildung von IT-Fachkräften – Beitrag zur didaktischen Theoriebildung der beruflichen Fachrichtung Informationstechnik1 (Carsten Wehmeyer)

Extract

Carsten Wehmeyer

Arbeit und Ausbildung von IT-Fachkräften – Beitrag zur didaktischen Theoriebildung der beruflichen Fachrichtung Informationstechnik1

Zusammenfassung: Ohne Zweifel hat die Informations- und Telekommunikationstechnik (IT) in einer umfassenden Digitalisierung sämtliche Wirtschafts-, Arbeits- und Lebensbereiche stark durchdrungen. Insbesondere die Telekommunikations- bzw. Fernmeldetechnik aber auch die Informations- bzw. Elektronische Datenverarbeitungstechnik (EDV) sind zwar keine neuen Technik- und Arbeitsbereiche, jedoch haben Mobilfunk, PCs und in den 1990er Jahren auch das Internet die Arbeitswelt und den gesellschaftlichen Alltag so nachhaltig verändert, dass man von einem Wandel von der Industrie- zur Informationsgesellschaft spricht. Digitalisierung ist quasi überall und so stellt sich verstärkt und erneut die Frage, welchem Wandel die Arbeit und Ausbildung von IT-Fachkräften unterliegt.

Aus Sicht der Berufsbildungsforschung ist bedeutsam, welche neuen Berufs- und Qualifikationsprofile entstanden sind und welche Konsequenzen aus den vielschichtigen Entwicklungen dieses weitreichenden Wandlungsprozesses für die Ausbildungsberufs- und Curriculumentwicklung sowie die fachrichtungsdidaktische Theoriebildung der Informationstechnik zu ziehen sind. Das berufswissenschaftliche Erkenntnisinteresse richtet sich auf die Strukturen, Inhalte und Aufgaben der IT-Berufsarbeit sowie die erforderlichen Fähigkeiten und Kompetenzen der IT-Fachkräfte und leistet folglich einen theoretischen Beitrag zur Etablierung der 2007 von der KMK offiziell in den Stand einer beruflichen Fachrichtung erhobenen Informationstechnik (vgl. Petersen 2010).

Didaktik wird in diesem Beitrag als weitgefasster Begriff einer arbeitsorientierten Berufsdidaktik verstanden, der tradierte Konzepte der Technik- oder Fachdidaktik als Grundlage für die Strukturierung der Ausbildungsprofile, die lernfeldbasierte Curriculumentwicklung und die arbeits- und geschäftsprozessorientierte Ausbildung sowie Unterrichtsgestaltung seit Ende der...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.