Show Less
Restricted access

Diversität im Fokus fachdidaktischer und sonderpädagogischer Perspektiven

Inklusiven Englischunterricht planen (lernen)

Series:

Edited By Gabriele Blell and Jana Oldendörp

Inklusion stellt seit dem Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention im Jahre 2009 ein vieldiskutiertes Thema in fachdidaktischen und sonderpädagogischen Diskursen dar. Auch auf hochschuldidaktischer Ebene gewinnt der Gegenstand für zukünftige (Fremdsprachen-) Lehrkräfte zunehmend an Bedeutung. Der vorliegende Band geht auf einen interdisziplinär ausgerichteten Workshop an der Leibniz Universität Hannover zurück: Vertreter*innen der Fremdsprachendidaktik und Sonderpädagogik sowie Referendar*innen und Fremdsprachenlehrkräfte unternehmen einen ersten gemeinsamen Versuch, Masterstudierende durch einen kooperativen Ansatz für verschiedene Differenzkategorien zu sensibilisieren. Darauf aufbauend werden an konkreten Fallbeispielen Ideen für einen inklusiven Englischunterricht planerisch generiert.

Show Summary Details
Restricted access

Station 2: Wortschatzarbeit und sonderpädagogischer Förderbedarf im Englischunterricht: Saskia Heinsohn und Alexander Kuhrs Woltin

Saskia Heinsohn und Alexander Kuhrs Woltin

Extract

Abstract: Teaching language means, i.e. lexis, to a diverse student body at beginning level is the focus of this project station. The university students encounter a learner group at fifth grade in which dyslexia, attention deficit hyperactivity disorder (ADHD), and mobility impairments due to a physical disability have to be considered for teaching inclusively. These impairments will be outlined against the background of teaching lexis resulting in some corresponding teaching possibilities. First, the students are provided with background information on the impairments and on teaching lexis. Then they design a lesson plan and material. In the end, their ideas will be assessed and discussed.

Keywords: Inklusion, Diversität, Wortschatz, ADHS, LRS, Förderbedarf, Differenzierung

In dieser Arbeitsstation werden folgende Förderschwerpunkte aufgegriffen: sozial-emotionale Entwicklung am Beispiel von ADHS, Lernen am Beispiel von LRS und körperlich-motorische Entwicklung am Beispiel der Diparese (siehe Tab. 1). Eine kurze Beschreibung nebst Symptomen gemäß ICD10 sowie mögliche Auswirkungen auf den Unterricht sind ohne Anspruch auf Vollständigkeit in einer übersichtlichen Tabelle zur Orientierung für die Studierenden zusammenfassend dargestellt. Diese Differenzkategorien sind in einer fünften Klasse mit insgesamt 32 Schüler*innen vorzufinden und sollen im Rahmen des Kompetenzschwerpunktes sprachliche Mittel und Wortschatzarbeit eine binnendifferenzierte Betrachtung finden.

Tab. 1: Übersicht über Differenzlinien (ADHS, LRS, Infantile Zerebralparese) (siehe Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V. 2018; Fries & Moosecker o.J.; ICD10-Code 2020a; ICD10-Code 2020b; Klinikum Stuttgart 2020; Landesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte Baden-Württemberg e.V. 2004)...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.