Show Less

Umweltschutzbezogene Verbraucherinformationen durch das Umweltzeichen «Der Blaue Engel»

Eine rechtliche Analyse unter besonderer Berücksichtigung des Verbraucherschutzrechtes

Series:

Ingo Zakrzewski

Das Umweltzeichen «Der Blaue Engel» ist in Deutschland das bekannteste Kennzeichen für umweltfreundliche Produkte. Seine Vergabe erfolgt auf Grundlage ministerieller Richtlinien unter Beteiligung des RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V., einer vom Bundesumweltminister berufenen Jury Umweltzeichen sowie des Umweltbundesamtes. Ausgehend von der wirtschaftlichen Bedeutung untersucht der Autor in seiner Arbeit die Frage, wie die Vergabe des «Blauen Engels» rechtlich ausgestaltet und ob sein Einsatz zulässig ist. Die Analyse geht dabei sowohl auf die verfassungsrechtlichen Anforderungen an den Einsatz des Zeichens als solches als auch auf die lauterkeitsrechtlichen Grenzen für die Werbung mit dem «Blauen Engel» ein. Ferner wird erörtert, in welchem Umfang das Zeichen rechtlichen Schutz genießt und inwieweit ihm eine gewährleistungsrechtliche Bedeutung zukommt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Abkürzungsverzeichnis .................................................................................... 19 Einleitung ......................................................................................................... 25 Erster Teil: Der Blaue Engel als Kennzeichnungssystem für umweltfreundliche Produkte ................................................... 29 Kapitel 1: Die Ausgestaltung des Kennzeichnungssystems ............................ 29 § 1 Das Umweltemblem der Vereinten Nationen als Grundlage des Umweltzeichens Blauer Engel ........................................................... 29 § 2 Ziele und Entstehungsgeschichte des Blauen Engels .............................. 30 § 3 Die Grundlagen für die Vergabe des Blauen Engels ............................... 32 I. Die Grundsätze zur Vergabe des Umweltzeichens Blauer Engel ...... 33 1. Inhalt und Bedeutung .................................................................... 33 2. Rechtsnatur ................................................................................... 34 II. Die Geschäftsordnung der Jury Umweltzeichen ............................... 36 1. Inhalt und Bedeutung .................................................................... 36 2. Rechtsnatur ................................................................................... 36 III. Vereinbarung über die Zusammenarbeit bei der Vergabe des Umweltzeichens Blauer Engel und des europäischen Umweltzeichens Euro-Margerite ...................................................... 37 1. Inhalt und Gegenstand der Vereinbarung ..................................... 38 2. Rechtsnatur ................................................................................... 38 IV. Die Entgeltordnung ........................................................................... 41 1. Inhalt und Bedeutung .................................................................... 41 2. Rechtsnatur ................................................................................... 41 V. Die Vergabegrundlagen ..................................................................... 42 1. Inhalt und Bedeutung .................................................................... 42 2. Rechtsnatur ................................................................................... 43 VI. Zusammenfassung und Ergebnis ....................................................... 45 10 § 4 Das Kennzeichnungsverfahren ................................................................ 46 I. Die Verfahrensbeteiligten .................................................................. 46 1. Die Jury Umweltzeichen ............................................................... 46 2. Die Geschäftsstelle der Jury Umweltzeichen im Umweltbundesamt ................................................................... 48 3. Der RAL – Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. ...................................................................... 49 4. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit ................................................................... 51 II. Die Erarbeitung der Vergabegrundlagen ........................................... 51 III. Die Vergabe des Blauen Engels an interessierte Hersteller und Anbieter ..................................................................... 53 IV. Begleitende Veröffentlichungen ....................................................... 54 V. Zusammenfassung und Ergebnis ....................................................... 55 § 5 Einordnung in das System informativer Produktkennzeichnungen ......... 55 I. Arten informativer Produktkennzeichnungen ................................... 56 1. Obligatorische Produktkennzeichnungen ..................................... 56 2. Herkunfts- und Identitätszeichen .................................................. 56 3. Qualitätszeichen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.