Show Less

Prädikative Strukturen in Theorie und Text(en)

Series:

Irmtraud Behr and Zofia Berdychowska

Der Band vereinigt die Beiträge eines Reihen-Seminars zum Thema «Prädikative Strukturen in Theorie und Text(en)», das von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, der Jagellonen-Universität Kraków und der Universität Sorbonne Nouvelle – Paris 3 getragen wurde. Die Autoren untersuchen die Begrifflichkeit, wie sie in verschiedenen Beschreibungsansätzen in der deutschen Grammatik zur Anwendung kommt. Daneben werden Problematiken zugänglich gemacht, mit denen sich die nationalen (germanistischen) Grammatiken auseinandersetzen. Die Grenzen eines engen Prädikatsbegriffs werden überschritten, wenn prädikative Relationen auf verschiedenen Ebenen angesetzt werden. Den textuellen Verwendungen bestimmter prädikativer Muster kommt dabei ein besonderer Stellenwert zu.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Irmtraud Behr, Zofia Berdychowska Zum Thema Prädikative Strukturen in Theorie und Text(en). Statt eines Vorworts .............................................................................................. 7 Christian Ebeling Predicate Frames: zu den philosophischen Grundlagen der funktionalen Grammatik .............................................................................. 17 Gerd Antos Vereinfacht gesagt: Polen ist fünfeckig. Formulierungscharakterisierende Adverbiale als Bezeichnungen für Dimensionen des pragmatischen Glückens .................................................. 29 Irmtraud Behr Referenz und Prädikation in Nominalsätzen im Deutschen ............................... 41 Zofia Berdychowska Prädikatives Attribut und sein Ausdruck im Polnischen und im Deutschen ..... 61 Anne Larrory-Wunder Exklamation und Prädikation ............................................................................. 75 Tomasz Rojek Abtönungspartikeln – Illokutionsindikatoren, Einstellungsausdrücke oder Mittel der Einsparung des Sprachmaterials? ............................................... 93 Bettina Radeiski « Die WHO warnt vor Panik » Beispielhafte Analyse einer Warnung im medialen Diskurs zur Vogelgrippe ............................................. 111 Sabine Häusler Vom (Kon)Text zum Wort: Zur Relevanz und Hierarchie sprachlicher Ebenen bei der Erforschung von Split-Possession-Phänomenen ..................... 123 Yvonne Luther Zum Ausdruck der Zukunft im Mittelhochdeutschen ...................................... 145 Małgorzata Kozyra Die Rolle der Präposition in dem deutschen am-Progressiv und in der jiddischen halt-in-(eyn)-Konstruktion ............................................ 161 Aletta Leipold Das prädikative Partizip Präsens im Mittelhochdeutschen ............................... 183 6 Inhaltsverzeichnis Ricarda Schneider Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Biprädikative Partikelverben im Deutschen aus typologischer und konstrastiver Sicht.................................. 197 Joanna Konieczna-Serafin Phraseologismen als prädikative Strukturen ..................................................... 211 Magdalena Filar Der Artikel „ein“ und sein Bedeutungspotenzial – eine kognitive Studie ......................................................................................... 227 Michel Kauffmann Nominalisierungen und Genitivattribute als versteckte Prädikationen ............ 239 Heike Romoth Implizite Prädikationen durch die Verwendung attributiver Adjektive im politischen Sprachgebrauch ....................................................... 255 Agnieszka Vogelgesang-Doncer Zur syntaktischen Komprimierung am Beispiel von prädikativen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.