Show Less
Restricted access

Lehrerfragen – Schülerantworten. Deutsch und Griechisch im DaF-Unterricht

Eine funktional-pragmatische Untersuchung

Series:

Eleni Kalaitzi

Im Mittelpunkt der funktional-pragmatischen Untersuchung von Unterrichtskommunikation stehen Lehrerfragen und Schülerantworten im gymnasialen DaF-Unterricht. Die funktional-pragmatische Diskursanalyse (Ehlich/Rehbein) von transkribierten Stunden gibt einen Einblick in das institutionelle Handeln und öffnet den Weg für eine verbesserte Unterrichtspraxis. Sie offenbart die Vor- und Nachteile konkreter Lehr- und Lernprozesse aus der alltäglichen Schulpraxis und ermittelt die Funktionen der verwendeten sprachlichen Mittel zum Erreichen konkreter Zwecke. Dieses Buch kann sowohl zur Planung von Ausbildungscurricula als auch bei der Lehrerfortbildung und der Konzeption einer funktionalen Grammatik verwendet werden.
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Die vorliegende Arbeit wurde im Rahmen des Postgraduierten-Programms „Sprache und Kultur im deutschsprachigen Raum“ der Abteilung für Deutsche Sprache und Philologie an der Philosophischen Fakultät der Aristoteles-Universität Thessaloniki als Dissertation zum Thema „Lehrerfragen-Schülerantworten. Deutsch und Griechisch im DaF1-Unterricht: Eine funktional-pragmatische Untersuchung“ verfasst und dem aus sieben Mitgliedern bestehenden Promotionsausschuss vorgelegt. Die Disputation fand am 04.06.2015 in Anwesenheit aller Mitglieder des Promotionsausschusses statt. Alle Vorschläge des Ausschusses wurden in der vorliegenden Endfassung der Dissertation berücksichtigt.

Die Verfasserin verdankt das Zustandekommen dieser Arbeit dem Zuspruch und der Unterstützung vieler Personen, denen sie zu Dank verpflichtet ist.

Zuallererst gilt ihr Dank ihrer Doktormutter, Frau Prof. Dr. Evangelia Karagiannidou, die sie motivierte und den Anstoß gab, sich mit der Erforschung der Unterrichtskommunikation auseinanderzusetzen. Durch ihre wertvolle Anleitung und ihre ausgezeichnete fachkundige Unterstützung gewann die Verfasserin ein umfassenderes Verständnis für die Theorie der Funktionalen Pragmatik. Sie dankt Frau Prof. Karagiannidou sowohl für ihre langjährige wissenschaftliche Förderung und Betreuung als auch für die hervorragende Zusammenarbeit und ihr Vertrauen. Ohne ihre Anregungen, Vorschläge, Ratschläge und wertvolle Kritik hätte diese Arbeit in ihrer jetzigen Form nicht entstehen können.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.