Show Less
Restricted access

Unterricht im Fach Deutsch

Fachdidaktische Potentiale eines kritischen Blickes in Bildungspolitik, Forschung und berufsbildende Schule

Series:

Cordula Häntzsch

Das Buch entwickelt Potentiale des Faches Deutsch als Bildungsbeitrag, die fachlich begründet, schülerorientiert und anschlussfähig sind. Hintergrund ist die Tatsache, dass Unterricht im Fach Deutsch keineswegs als einfach anzusehen ist. Dies zeigen die Diskussionen um den Beitrag zur Bildung der Lernenden, um die Gegenstände des Faches und um die zu vermittelnden Fähigkeiten, welche Ebenen der schulischen Praxis, der fachdidaktischen Forschung und der Bildungspolitik umfassen. Nicht nur Lernende, sondern auch Lehrende bewältigen mittlerweile eine Vielzahl unterschiedlicher Aussagen zu den Vermittlungszielen des Faches und müssen eine Vermischung von fachdidaktischen und fachwissenschaftlichen Ansätzen durchschauen. Cordula Häntzsch zeigt hier Möglichkeiten auf, um Bildungsdebatten konstruktiv fortzuführen.
Show Summary Details
Restricted access

7 Zur Ausrichtung des Unterrichtsfaches Deutsch

Extract

← 242 | 243 → 7. Zur Ausrichtung des Unterrichtsfaches Deutsch

7.1 Inhalte, Lernbereiche und Kompetenzen: Ausgangspunkt oder Ziel der Unterrichtsgestaltung?

Kurzgefasst: Das Unterrichtsfach Deutsch ist „durch seine Gegenstandsbereiche hochkomplex“ (Klotz, 2008, S. 58). Um sich in diesem anspruchsvollen Feld zurechtzufinden, erweist sich eine Unterteilung in Literatur- und Sprachdidaktik als hilfreich. Im Bereich der Literaturdidaktik geht es um den Umgang mit literarischen Werken, um das literarische Schreiben und auch um das Schreiben zu literarischen Texten, um Aspekte des Kanons, der Lesesozialisation wie auch der handlungs- und produktionsorientierten Verfahren. Sprachdidaktik bezieht sich eher auf den Lernbereich Sprache und umfasst das Schreiben an sich, die Schreibdidaktik und Schreibforschung sowie den Bereich der gesprochenen Sprache aufgegliedert in Sprechen, Zuhören und Mündlichkeit. Darüber hinaus beschäftigt sich fachdidaktische Forschung mit dem Verhältnis zu den Bezugswissenschaften wie der Sprach- und Literaturwissenschaft, aber auch der Erziehungswissenschaften, Philosophie und der Psychologie. An dieser Stelle soll letztendlich die Rolle der Vermittlung in außerschulischen Kontexten nicht unerwähnt bleiben (vgl. Kämper-van den Boogaart, 2008). Diese aufgezeigten Gegenstandsbereiche lassen sich erweitern und auch vertiefen (vgl. Bredel et al., 2006a).

In Deutschland, in Österreich und in der Schweiz beinhaltet das Unterrichtsfach Deutsch an öffentlichen Schulen die Gegenstandsbereiche Sprache und Literatur. Seit einigen Jahren steht neben Literatur und Sprache auch der Umgang mit Medien im Mittelpunkt des Interesses. Das Fach Deutsch gehört in den allgemein bildenden Schulen zu den Haupt- beziehungsweise zu den Kernfächern145. Das heißt, Deutschunterricht spielt eine wichtige...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.