Show Less
Restricted access

Der Einsatz von Aufstellungsarbeit in der Mediation

Eine qualitative Studie über Anwendungsbeispiele aus der Praxis

Series:

Linda Brackwehr and Claude-Hélène Mayer

Aufstellungsarbeit birgt großes Potenzial für die Konfliktklärung und nimmt eine immer bedeutender werdende Rolle in der Mediation ein. Die Autorinnen gehen der Frage nach, wie Aufstellungsarbeit das Methodenwerkzeug der Mediation unterstützen und ergänzen kann. Für eine praktikable Umsetzung des Einsatzes fehlten bislang eine Bündelung von Ausübungsformen und ihre theoretischen Verankerungen. Anhand von Anwendungsbeispielen zeigt dieses Buch in vergleichender Perspektive die Bandbreite von Einsatzmöglichkeiten und stellt eine Verbindung zu den theoretischen Grundlagen her. Dabei nimmt sich die Forschung den Gründen, Herausforderungen und Grenzen der Kombination von Aufstellungsarbeit und Mediation an.
Show Summary Details
Restricted access

4. Ergebnisse

Extract



Nachdem die gewählte Methode der inhaltsanalytischen Datenauswertung in ihrer theoretischen Konzeption vorgestellt wurde, widmet sich dieses Kapitel den Ergebnissen, die mithilfe der zusammenfassenden qualitativen Inhaltsanalyse gewonnen wurden. Nach Abschluss der Auswertung ergeben sich 96 Unterkategorien. Aus dem systematischen Analyseprozess werden die gebildeten Unterkategorien schließlich in die folgenden endgültigen Kategorien überführt:

1. Ansätze bzw. Richtungen der Mediation

2. Mediationsmethoden

3. Mediationsfälle

4. Gründe für den Einsatz von Aufstellungsarbeit in der Mediation

5. Aufstellungsformen in der Mediation

6. Einsatz und Begründung der Aufstellungsformen in den Mediationsphasen

7. Faktoren für den Einsatz von Aufstellungsarbeit

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.