Show Less
Restricted access

Das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland

Begegnungsforum. Austauschplattform. Diskursort

Series:

Edited By Wolfgang Schneider and Gerd Taube

Das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland fördert die Vielfalt der Darstellenden Künste, die sich an ein junges Publikum wenden. Zum 25-jährigen Bestehen beschreiben Experten aus Theorie und Praxis Modellprojekte zur Autorenförderung, zum nationalen und internationalen Austausch sowie zur Kulturellen Bildung, erörtern Entwicklungen in der Theaterlandschaft und markieren jugend-, bildungs- und kulturpolitische Herausforderungen, das Recht der Kinder und Jugendlichen auf Kunst und Kultur zu verwirklichen. Es geht unter anderem um Wege ins Theater als Programm der Partizipation, den Diskurs von Theaterkünstlern und Theaterpädagogen, das Theater für die Allerkleinsten und um ein zeitgenössisches Musiktheater, letztendlich um die Zukunft des Kinder- und Jugendtheaters Made in Germany.
Show Summary Details
Restricted access

Kulturpolitik für Kinder- und Jugendtheater

Extract



Es geht in der Politik darum, wie ein Gemeinwesen das Zusammenleben zu gestalten gedenkt. In einem Kulturstaat, der die Freiheit der Kunst im Grundgesetz garantiert, ist deshalb die Frage erlaubt, welche Kulturpolitik braucht die Gesellschaft? Und da in einer Demokratie die wichtigste Voraussetzung ist, dass die Politik nicht alleine waltet, dass Parteien nicht die einzigen sind, die zur Meinungsbildung beitragen, dass Kommunen, Länder und Bund nicht kulturpolitisch »top down« agieren, sind Künstler und Kulturschaffende per se auch für Kulturpolitik zuständig, ebenso wie die Bürger – organisiert in einer Vielfalt der Zivilgesellschaft. Kinder und Jugendliche sind auch Bürger und sie haben Rechte, zum Beispiel das Recht auf Kunst und Kultur. Das Kinder- und Jugendtheater ist ein Format von Theaterkunst, aber auch von Kultureller Bildung und Freizeitgestaltung. Und deshalb braucht es auch Kulturpolitik. Von allen. Für alle. Das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik ← 281 | 282 → Deutschland ist als Einrichtung der Jugendhilfe auch ein Instrument der Politik und viele kulturpolitische Debatten sind in den letzten Jahren mit Programmen und Projekten begleitet worden. Die ASSITEJ e. V. als Rechtsträger des Zentrums hat in diesem Zusammenhang durch seine Organisationsform als Verein eine basisdemokratische Funktion; es sind die Mitglieder, die das Sagen haben, die Kinder- und Jugendtheater und ihre Macher. Sie wissen, was geht, was es braucht, was sein sollte, sie haben Erfahrungen, Erkenntnisse und Erwartungen, sie stehen im direkten Kontakt mit Kindern und Jugendlichen, Vermittlern und Veranstaltern. In den letzten 25 Jahren war das Verh...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.