Show Less
Restricted access

Übersetzer der bewegten Bilder

Audiovisuelle Übersetzung – ein neuer Ansatz

Series:

Malgorzata Korycinska-Wegner

Die audiovisuelle Übersetzung ist eine relativ junge Disziplin, sie nimmt aber einen immer breiteren Raum in der allgemeinen Übersetzungswissenschaft ein. Dennoch lässt sich ein Mangel an Methoden einer übersetzungsrelevanten Filminterpretation feststellen. Auch wenn zahlreiche Filmtheorien den Film in seiner ganzen Komplexität erfassen, ist ihre Anwendung für den Übersetzungsprozess noch nicht klar. Im Rahmen dieses Buches wird der Versuch unternommen, ein Modell der übersetzungsrelevanten Filmreflexion vorzulegen. Auf der Grundlage von deutschen Filmen mit DDR-Thematik und deren Übersetzungen wird zudem geprüft, auf welchen Ebenen des Übersetzungsprozesses das vorgeschlagene Modell Anwendung finden kann.
Inhalt: Audiovisuelle Übersetzung – Ästhetik der Filmsprache – Drehbuchtheorien – Rezeption des deutschen Films in Polen – Filme mit DDR-Thematik – Das Drehbuch als ein Werkzeug des Übersetzers – Audiovisuelle Übersetzung und Übersetzungskritik - eine neue Herangehensweise – Im Spannungsfeld: Drehbuch - filmisches Kunstwerk - Übersetzung – Dramaturgischer Aufbau des DDR-Stoffs im Film - seine rezeptionsästhetische und translatorische Dimension.