Show Less
Restricted access

Das Kind als Opferzeuge im Strafverfahren

Series:

Urte Nevermann-Jaskolla

Dieses Buch will dazu anregen, in Anbetracht der besonderen Belastungssituationen und der Gefahren sekundärer Viktimisierung die Stellung kindlicher Opferzeugen im Strafverfahren zu verbessern. Darüber hinaus soll es für die Ausschöpfung bestehender Möglichkeiten zum Schutz kindlicher Zeugen sensibilisieren. Neben einem Überblick über kinderschützende Straftatbestände befasst es sich mit der Zeugnisfähigkeit und Glaubwürdigkeit von Beweispersonen im Kindesalter. Weiterhin werden die strafprozessualen Regelungen über die Vernehmung der jungen Zeugen und deren Schutz dargestellt sowie Vorschläge zur weiteren Verbesserung ihrer Situation unterbreitet. Die Abhandlung richtet sich an alle Berufsgruppen innerhalb und außerhalb der Justiz, die mit kindlichen (Opfer-)Zeugen konfrontiert werden.
Aus dem Inhalt: Kinderschützende Straftatbestände (u.a. sexueller Missbrauch, Kindesmisshandlung) – Zeugnisfähigkeit, Zeugenpflichten und Glaubwürdigkeit von Kindern – Sekundäre Viktimisierung – Schutzvorschriften für kindliche (Opfer-)Zeugen in StPO und GVG (z.B. Videovernehmung, Opferanwalt) – Verbesserungsmöglichkeiten des kindlichen (Opfer-)Zeugenschutzes de lege lata und de lege ferenda.