Show Less
Restricted access

Physik, Kosmologie und Spiritualität

Dimensionen des Dialogs zwischen Naturwissenschaft und Religion

Series:

Hubert Meisinger and Jan Schmidt

Seit Beginn der Moderne stehen Naturwissenschaft und Religion in einem Spannungsfeld. Ein Dialog wurde vielfach geführt. Wo stehen wir heute? Dieses Buch analysiert nicht nur Herkunft und Zukunft der großen Fragen: nach dem Kosmos, nach dem Leben, nach Gott. Es zielt darüber hinaus auf implizite, verdrängte und vergessene Fragen, wie sie sich in der Lebenswelt stellen: etwa in Technik und Kunst, in Literatur und Predigt, in öffentlichen Diskursen und medienwirksamen Debatten. So argumentiert das Buch programmatisch für einen erweiterten, transdisziplinären Dialog. Perspektiven werden aufgezeigt, Wege markiert und Dimensionen eröffnet.
Aus dem Inhalt: Hubert Meisinger/Jan C. Schmidt: Geöffnete Türen und transparente Fenster. Einleitende Skizze zu Dimensionen des Dialogs zwischen Naturwissenschaft und Theologie – Jan C. Schmidt: Zu Ursprung und Entwicklung des Kosmos. Wissenschafts- und naturphilosophische Dimensionen der physikalischen Kosmologie im Dialog mit Religion und Theologie – René Munnik: Der Geist weht... «Mobilität» in der theologischen Eschatologie und der technischen Utopie – Mikael Stenmark: Science and Religion. The Methodological Dimension – Dirk Evers: «Der bestirnte Himmel über mir...». Kosmologie und Spiritualität – Sigurd M. Daecke: Gott in der Natur? Zur Theologie des Dialogs zwischen Naturwissenschaft und Religion – Hubert Meisinger: Die Heiligkeit des Lebens - eine verlorene Idee? Spurensuche in der aufgeklärten Welt – Arnold Benz: Die Stille der Sterne – William R. Stoeger: Reflections on the Interaction of My Scientific Knowledge With My Christian Belief – Willem B. Drees: Schöpfungserzählung, Naturwissenschaft und Poesie – Christian Schwarke: Gott, Freiheit und Unsterblichkeit. Über die Popularisierung der Kosmologie zwischen Wissenschaft und Religion – Hubert Meisinger: Die Himmelsleiter. Eine Predigt zur Schöpfung und zu Gott in der Zeit – Harald Lesch: Sind wir allein im Universum? Ein Vortrag zu den Bedingungen des Lebens.