Show Less
Restricted access

Der Anscheinsbeweis im Arzthaftungsrecht

Series:

Ina Berg-Winters

Der Anscheinsbeweis ist eine «schillernde Figur» im Spannungsfeld von Wahrscheinlichkeit, Beweislast, Beweismaß und Billigkeit. In einem allgemeinen Teil analysiert die Autorin den Zusammenhang von Erfahrungssätzen und naturwissenschaftlichen Wahrscheinlichkeitsbegriffen und zeigt die Grenzen einer Beweisführung mithilfe objektiver Wahrscheinlichkeitsdaten. Im arztprozessualen Teil dieser Arbeit werden die Anwendungsfälle des Anscheinsbeweises untersucht und seine Voraussetzungen erklärt. Unter Einordnung des Anscheinsbeweises in das von der Rechtsprechung entwickelte arztprozessuale Beweissystem erläutert die Autorin die Berücksichtigung von Wahrscheinlichkeitsurteilen in Arzthaftungsprozessen. Schließlich werden Alternativen zu Beweiserleichterungen im Arzthaftungsrecht untersucht.
Aus dem Inhalt: Anscheinsbeweis und Erfahrungsgrundsätze – Wahrscheinlichkeitsbegriffe der Rechtswissenschaft – Beweisführung mithilfe von Wahrscheinlichkeitswerten – Bedeutung des Anscheinsbeweises im arztprozessualen Beweissystem – Unterschiede zwischen Anscheinsbeweis und Fällen grober Fehler – Mögliche Fortentwicklung und Alternativen.