Show Less
Restricted access

Modell Berlin

Schule und Schulpolitik in Berlin in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts

Series:

Tobias Rülcker

Das Buch stellt die innovativen Leistungen Berlins in Schulentwicklung und Schulpolitik in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts dar, durch die die Berliner Schule Vorbild für die Entwicklung in der Bundesrepublik wurde. Es zeigt sich, dass die Reformbestrebungen auf ganz verschiedenen Gebieten von den übergreifenden pädagogischen Impulsen zum Abbau von Selektion, zur Erweiterung von Chancengleichheit und zur Integration von Schülern und Schülerinnen mit unterschiedlichen Kompetenzen getragen sind und waren. Freilich zeigt sich bei der Analyse auch, dass Schulreformen nicht einem linearen Fortschrittsmodell folgen. Denn sich wandelnde gesellschaftliche Anforderungen und sich ändernde Interessen von Politik, Pädagogik und einer breiteren Öffentlichkeit führen auch zur Veränderung von Reformchancen und Reformschwerpunkten. Die übergreifenden Zielsetzungen setzen sich zwar durch, aber die Bereiche, die Formen und Wege ihrer Realisierung müssen immer wieder neu bestimmt werden.
Aus dem Inhalt: Tobias Rülcker: Einheitlichkeit und Differenzierung - zwei Pole der Berliner Schulreform – Peter Kaßner: Schwerpunkte Berliner Schulpolitik – Michael-Sören Schuppan: Das Berliner Modell der sechsjährigen Grundschule – Peter Kaßner: Die Gesamtschule in Berlin – Hubertus Fedke: Berliner Gymnasien: Expansion, Wandel, Qualitätsentwicklung – Peter Kaßner: Auf dem Weg zur Ganztagsbetreuung – Tobias Rülcker: In Berlin früher als anderswo - das zehnte Schuljahr – Nele Güntheroth: Die Ostberliner Schule (1945-1991) – Michael-Sören Schuppan: Etappen der Demokratisierung der Schule – Wolfgang Podlesch: Der Berliner Beitrag zur schulischen Integration von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen – Gerhard Weil: Migration und Interkulturelle Erziehung in Berlin – Inge Hansen-Schaberg: Koedukation in Berlin – Ulrich-Johannes Kledzik: Die Arbeitswelt in der Schule - Pionierland Berlin – Bernd Roland: Die Arbeitswelt in der Schule - Der Weg zur Etablierung des Faches Arbeitslehre – Ursula Asheuer: Die erste Fremdsprache ab Klasse 3 – Tobias Rülcker: Die Berliner Lösung des Religionsunterrichts - nach 60 Jahren ein Auslaufmodell – Bernhard Körber: Die Öffnung der Schule für Neue Medien – Heinrich Kemper: Zur Programmatik der Berliner Lehrerausbildung. Anstöße und Entwicklungen – Erwin Voigt: Das Pädagogische Zentrum Berlin (PZ). Diesseits von reiner Theorie und naiver Praxis.