Show Less
Restricted access

Organisationsübergreifende Kooperation und Vernetzung in der ambulanten Versorgung alter Menschen

Institutionelle und ressourcenbezogene Determinanten der Reaktionen von Organisationen auf Kooperationsforderungen

Series:

Adelheid Smolka

Die ambulante Versorgung alter Menschen erfordert grundlegende Reformen des gegenwärtigen Sozial- und Gesundheitswesens. Neue Formen der Kooperation und Vernetzung von sozialen und gesundheitsbezogenen Diensten müssen entwickelt werden, da organisationsübergreifende Kooperation und Vernetzung derzeit nur selten gelingt. Diese Untersuchung geht mit Hilfe organisationssoziologischer Theorieansätze der Diskrepanz zwischen der programmatischen Forderung nach Kooperation und Vernetzung der Einrichtungen und Berufsgruppen im Bereich der ambulanten Versorgung pflegebedürftiger alter Menschen und ihrer Umsetzung in praktisches Handeln nach. Sie leistet damit auch einen wichtigen Beitrag zur Schließung eines theoretischen Defizits in der Diskussion um Modelle integrierter Versorgung.
Aus dem Inhalt: Organisationen, Institutionen und Ressourcen: der theoretische Rahmen – Kooperation und Vernetzung als institutionelle Umwelterwartung – Organisationen in der Versorgung pflegebedürftiger alter Menschen: Strukturen und Umweltbeziehungen – Reaktionen der Organisationen auf die Forderung nach Kooperation und Vernetzung.