Show Less
Restricted access

Berufliches Schreiben

Ausbildung, Training, Coaching

Series:

Eva-Maria Jakobs and Katrin Lehnen

Schreiben ist eine Kernkompetenz beruflichen Handelns. Die Standardisierung von Arbeitsabläufen, das interne Wissensmanagement in Unternehmen wie auch die weitreichende Etablierung elektronischer, schriftbasierter Medien im Arbeitsalltag haben die Qualität und den Anteil beruflicher Schreibprozesse verändert. Bis heute ist das berufliche Schreiben wenig erforscht, es fehlen Konzepte für die Aus- und Weiterbildung, die sich an den professionellen, vielfach heterogenen Anforderungen der Arbeitswelt orientieren. Der Band liefert Einblick in aktuelle Projekte und Studien, die sich auf unterschiedliche Weise der Analyse und Vermittlung beruflicher Schreibkompetenzen in Berufsschule, Fachhochschule und Universität sowie Weiter- und Fortbildung widmen.
Aus dem Inhalt: Eva-Maria Jakobs: Berufliches Schreiben: Ausbildung, Training, Coaching. Überblick zum Gegenstand – Christian Efing: «Aber was halt schon schwer war, war, wo wir es selber schreiben sollten.» Defizite und Förderbedarf in der Schreibkompetenz hessischer Berufsschüler – Annette Verhein-Jarren: Schreibtraining für Ingenieure – Annette Flos: Schreiben als Kernkompetenz polizeilichen Handelns. Ergebnisse eines studienbegleitenden Projektes an der Fakultät Polizei der Niedersächsischen Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege – Hartmut Stöckl: Werbung texten. Ein domänenspezifisches Schreibtraining – Katrin Lehnen: Kommunikation im Lehrerberuf. Schreib- und medienspezifische Anforderungen – Karl-Heinz Pogner: Schreibtraining in Dänemark. Das Kursangebot zum Writing at Work – Daniel Perrin: Schreiben und Führen. Domänenspezifische Schreibkompetenz für Manager/Leader – Otto Kruse: Qualitätssicherung einer Tageszeitung durch Schreibtraining für die Redaktion – Madeleine Marti/Marianne Ulmi: Schreibcoaching. Reflexionen aus der Praxis – Ulrike Scheuermann: Psychologische Interventionen beim Schreibcoaching.