Show Less
Open access

Der Inhalt sowjetrussischer Vorlesestoffe für Vorschulkinder

Eine quantifizierende Corpusanalyse unter Benutzung eines Computers

Series:

Gisela Schenkowitz

Gegenstand dieser Untersuchung sind sowjetische Lesestoffe, speziell Vorlesestoffe für sowjetische, meist sowjetrussische Kinder im Vorschulalter. Diese Vorlesestoffe sind in russischer Sprache im Hauptstaatsverlag für Kinderliteratur in Moskau (Leningrad), "Detgiz", in den Jahren 1933-1966 erschienen und bilden für unsere Untersuchung ein Corpus von 821 Texten. In der vorliegenden Arbeit soll der manifeste Inhalt dieser 821 Texte untersucht werden, und zwar die Ebene des Inhalts, die im Stofflichen liegt, d.h. das, was in den Texten gewortet und aus ihnen ablesbar ist.