Search Results

You are looking at 1 - 3 of 3 items for

  • Author or Editor: Rolf-Dieter Kluge x
Clear All Modify Search
Open access

Series:

Rolf-Dieter Kluge

In der Reihe Slavistische Beiträge werden vor allem slavistische Dissertationen des deutschsprachigen Raums sowie vereinzelt auch amerikanische, englische und russische publiziert. Darüber hinaus stellt die Reihe ein Forum für Sammelbände und Monographien etablierter Wissenschafter/innen dar.
Open access

Ein Leben zwischen Laibach und Tübingen - Primus Truber und seine Zeit

Intentionen, Verlauf und Folgen der Reformation in Württemberg und Innenösterreich. Hrsg. von R.-D. Kluge

Series:

Edited by Rolf-Dieter Kluge

Die 500. Wiederkehr von Martin Luthers Geburtsjahr bot 1983 Anlaß, sich mit seiner Zeit und den von ihm in Gang gebrachten Entwicklungen, die die Welt so nachhaltig verändert haben, kritisch auseinanderzusetzen. Auch in den Südosten Europas hat die Reformation folgenreich ausgestrahlt. Um das Wort Gottes möglichst vielen Menschen direkt zugänglich zu machen, wurden Übersetzungen angefertigt und in gedruckter Form an Kirchen und Gemeinden verteilt. Viele kleinere Sprachen, darunter auch das Slowenische, gelangten auf diese Weise zur Schriftlichkeit. Diese Tat verdanken die Slowenen Primus Trüber (1508-1586). Er spielte eine zentrale Rolle für die Reformation in seiner Krainer Heimat und kam dadurch in immer engeren Kontakt mit dem protestantischen Deutschland, vornehmlich mit dem Herzogtum Württemberg, das allmählich zum Vorposten des deutschen Luthertums wurde.
Restricted access

Herbert Jelitte and Rolf-Dieter Kluge

Die vorliegende Festschrift ist dem Slavisten Heinz Wissemann anlässlich seines 65. Geburtstages gewidmet. Sie wurde von einem engeren Kreis seiner Schüler angeregt, um den Jubilar mit einem Sammelband von Beiträgen zur slavischen Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft und Kulturgeschichte zu ehren und ihm mit dieser Festgabe Dank abzustatten für die zahlreichen Ideen, Gedanken und Anregungen, die er seinen Schülern, Kollegen und Freunden während seiner Lehrtätigkeit gegeben hat. Die in der Festschrift dargebotenen Aufsätze spiegeln das breite Spektrum des Lehr- und Forschungsgebietes von Heinz Wissemann wider. Die literaturwissenschaftlichen Beiträge sind vornehmlich der russischen Literatur des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts gewidmet (Aufsätze zu Dostoevskij, Turgenev, Leskov, Goncarov, Annenskij, Babel', Gor'kij, Evtusenko). Sie knüpfen periodisch und thematisch an die vom Jubilar besonders bevorzugten literaturwissenschaftlichen Interessen an. Das gilt auch für die strukturellen Gedichtinterpretationen, deren methodischen Ansätzen der Jubilar stets aufgeschlossen und positiv gegenüberstand. Mit den Aufsätzen zur Sprachwissenschaft soll insbesondere das grosse Interesse von Heinz Wissemann am Westslavischen dokumentiert werden (u.a. Beiträge zum obersorbischen Phonemsystem, zu den polnischen Beziehungsadjektiven). Die kulturgeschichtlichen und didaktisch-pädagogischen orientierten Beiträge zeugen von den über sprach- und literaturwissenschaftlichen Fragen hinausgehenden Interessen des Jubilars (u.a. Aufsätze zum polnischen Sprichwort, zum Leitartikel der Pravda, zum Russischunterricht. Dieser Band wurde von der Vereinigung «Freunde der Universität Mainz e.V.» und von der Firma C.H. Boehringer Sohn, Ingelheim am Rhein finanziert.