Search Results

You are looking at 1 - 10 of 1,642 items for :

  • All: Horst Peters x
Clear All
Restricted access

Platons Dialog «Lysis»

Ein unlösbares Rätsel?

Horst Peters

Aufgrund sorgfältiger Untersuchung in phänomenologischer Erkenntnishaltung können die Struktur des Lysis, die künstlerisch-ideelle Gedankenbewegung und damit die Einheit von philosophisch-künstlerischer Gestalt und philosophischem Gehalt des Dialoges in einer strengeren Weise erfasst werden als bisher. Dadurch werden ganz neue Beziehungen zu Gestalt und Gehalt der Politeia sichtbar. Sie erlauben im Verein mit grundsätzlichen Überlegungen zur Methode der datierenden Sprachstatistik und weiteren Beobachtungen, den Lysis chronologisch nach der Politeia anzusetzen – in der Trilogie Phaidros - Lysis - Euthydemos. So können die interpretatorischen Einschränkungen durch das Vorurteil, der Lysis sei ein Frühdialog, überwunden werden. Die positive Interpretation des Dialoges und ihre Vertiefung durch die platonische Prinzipienlehre werden damit auf ungewohnte Weise stärker begründet.
Restricted access

Heinrich Riggenbach

Der vorliegende Sammelband war als Festgabe zum 65. Geburtstag von Hildegard Schroeder gedacht und wollte ihre Leistungen auf dem Gebiet der Slavistik würdigen. Durch ihren unerwartet frühen Tod am 3. August 1978 ist aus der geplanten Festschrift ein Sammelband der Erinnerung geworden. Frau Schroeder hat in langjähriger Assistentenzeit an den Slavischen Instituten von Greifswald, Leipzig und Köln wesentliche Aufbauarbeit geleistet. Auch das Slavische Seminar der Universität Basel wäre ohne ihre unermüdlichen Vorstösse und die vehemente und zähe Verteidigung des Erreichten wohl kaum das, was es heute ist. In der Vielfalt der in diesem Sammelband behandelten Themen und Forschungsmethoden spiegelt sich Hildegard Schroeders breit gefächertes Interesse auf dem Gesamtgebiet der Slavistik. Peter Locher, Roland Marti, Renate Menge und Johanne Peters, Milan Mogus, Reinhold Olesch, Herbert Pilch, Marina Radielovic-Raffaelli, Alfred Rammelmeyer, Eberhard Reissner, Norbert Reiter, Heinrich Riggenbach, Horst Röhling, Hubert Rösel, Hans Rothe, Friedrich Scholz, Franciszek Sawski, Stanisaw Urbanczyk, A. de Vincenz, Josip Voncina, Margarete Woltner, Gerlinde Zett-Tesche, Robert Zett.
Restricted access

Kommune heute

Lokale Perspektiven der Pädagogik- Festschrift zum 60. Geburtstag von Helmut Richter

Lutz Peters, Thomas Coelen and Elisabeth Mohr

Welche Bedeutung und Perspektive hat die Kommune heute aus philosophischer, soziologischer, politologischer und pädagogischer Sicht? Zu den Grundlegungen gehören Fragen nach individuellen Tugenden und kollektiven Bereitschaften zum Engagement, nach einer Sozialintegration jenseits von Erwerbsarbeit und nach der Rolle des Raumes für Identitätsbildung. In Bezug auf Institutionen werden die Potenziale von Genossenschaften und Jugendhilfeausschüssen ausgelotet, die Auswirkungen der Ökonomisierung auf erzieherische Einzelfallhilfen und die Paradoxien der Zusammenlegung von Arbeitsförderung und Sozialhilfe aufgezeigt sowie die Schule im Spannungsfeld zwischen Staat und Kommune verortet. Die Perspektiven schließlich betreffen die lokale Durchsetzbarkeit von Kinderrechten, das demokratische Ehrenamt, metaphysische Weiterungen und eine Neuformulierung der Gemeinwesenökonomie.
Open access

Series:

Edited by Horst Schmidt

Die fortschreitende Literaturentwicklung von der Mitte des 17. Jahrhunderts bis A. S. Puschkin wird wesentlich durch die Abschnitte der politischen und Geistesgeschichte Russlands bestimmt. Die in diesem Band vorgestellten Dichterpersönlichkeiten sind jeweils in den Zeitabschnitt eingeordnet, in dem das Hauptgewicht ihres Wirkens liegt. In der Auswahl der Texte wurden ausgewogen alle Genres, einschließlich publizistischer und literaturtheoretischer, berücksichtigt, je nach der Relevanz der Werke für den Prozess der fortschreitenden Aufklärung und Verbürgerlichung (Feudalismus- und Absolutismuskritik, Menschenrechte, Humanismus und andere bürgerliche Ideale) als auch für das künstlerische Reifen der russischen Literatur.
Restricted access

Series:

: Jahrbuch des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung 44 (1918), S. 1–50. [Neuabdruck in: Lasch, Agathe: Ausgewählte Schriften zur niederdeutschen Philologie. Hrsg. von Robert Peters und Timothy Sodmann. Neumünster 1979, S. 413–462.] Martens, Peter: Hamburgisch: Geest-Mundart, Marsch-Mundart, Missingsch. In: Deutsche Dialekte. 9 Dialekte der Bundesrepublik Deutschland (Inter Nationes. Kultureller Tonbanddienst; 40179). Bonn 1981, S. 257–388. Martens, Peter: Niederdeutsche Dialekt-Varianten in Hamburg. In: Peters, Robert/Pütz, Horst/Weber, Ulrich (Hrsg.): Vulpis

Restricted access

Series:

: Horst Krause, Christel Peters, Axel Prahl, Gabriela Maria Schmeide, Ursula Werner. Awards: German Television Prize for Best Director. Halbe Treppe (Grill Point, 2002, 111 min.), entirely improvised bittersweet comedy on the marital travails of two couples in a provincial town on the German-Polish border. Collaborators: Michael Hammon, Peter Hartwig, Jörg Hauschild, Peter Rommel, Cooky Ziesche. Actors: Steffi Kühnert, Thorsten Merten, Axel Prahl, Gabriela Maria Schmeide. Music by The Seventeen Hippies. Awards: Silver Bear (Berlinale), plus many others. Creatively a

Restricted access

Series:

. Collaborators: Michael Hammon, Peter Hartwig, Laila Stieler. Actors: Horst Krause, Christel Peters, Axel Prahl, Gabriela Maria Schmeide, Ursula Werner. Awards: German Television Prize for Best Director. Halbe Treppe (Grill Point, 2002, 111 min.), entirely improvised bittersweet comedy on the marital travails of two couples in a provincial town on the German-Polish border. Collaborators: Michael Hammon, Peter Hartwig, Jörg Hauschild, Peter Rommel, Cooky Ziesche. Actors: Steffi Kühnert, Thorsten Merten, Axel Prahl, Gabriela Maria Schmeide. Music by The Seventeen Hippies

Restricted access

Series:

, Karla 36 Köppel, Roger 191 Kühnel, Wolfgang 21 Küpper, Mechthild 190 , 191 L Langer, Bernd 27 – 30 , 32 Lazar, Monika 125 Leggewie, Claus 21 Lenin, Wladimir Iljitsch 7 , 8 , 20 , 134 , 189 , 261 , 321 , 339 , 340 Lucke, Bernd 188 , 198 Luhmann, Niklas 229 , 230 Lux, Benedikt 189 M Maas, Heiko 153 Maier, Horst 21 Makropoulos, Michael 206 – 208 , 222 , 229 , 230 Mao Tse-Tung 97 , 98 Marcuse, Herbert 104 Marx, Karl 12 , 14 , 16 , 104 , 134 , 216 , 259 , 261 , 304 , 313 , 314 , 327 , 339 , 340 Matuschek, Ingo 89 Matussek

Restricted access

Horst Dieter Schlosser

Die Beiträge dieses Bandes spiegeln exemplarisch die sprachpolitische und sprachwissenschaftliche Bandbreite der 30. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL) wider, die 1999 unter dem Generalthema «Sprache und Kultur» in Frankfurt am Main stattfand. Ausgehend von einer Bestandsaufnahme zur Bedeutung der Sprache in der aktuellen auswärtigen Kulturpolitik werden u.a. Überlegungen zur Theorie der Angewandten Linguistik und ihrer Begrifflichkeit, zu neuen Medienkulturen im Gefolge der Internetkommunikation und zu Problemen der Sprachdidaktik angestellt. Aber auch empirische Ermittlungen zur Verständlichkeit der Rechtssprache, zur Arzt-Patient-Kommunikation, zur phonetischen Identifizierung von Geschlechtsunterschieden und zu kommunikativen Möglichkeiten bei Autismus werden dokumentiert. .
Restricted access

Die Lust an der Maske

Festschrift für Bodo Zelinsky

Birgit Harreß, Jens Herlth and Angelika Lauhus

Die Festschrift für Bodo Zelinsky versammelt 13 Beiträge zu Maskenkonstellationen in Literatur, Theater und Film: vom frühen Mittelalter bis zum 21. Jahrhundert, von Byzanz bis Hollywood. Die Maske wird in Fallbeispielen als Kernproblem der anthropologischen Reflexion in Kunst und Literatur greifbar gemacht. Einen Schwerpunkt bildet die russische Literatur: von Gogol‘ über Dostoevskij, Tolstoj und Čechov bis zu losif Brodskij. Die philosophisch-anthropologische Ausrichtung der literarischen Maskenmotivik provoziert Maskenstrukturen in Narration und Poetologie. Die Maske ist Ausgangspunkt und Strukturmodell für physiognomische Debatten wie für Praktiken der auktorialen Selbstrepräsentation.