Show Less
Restricted access

Tendenzen der Gegenwartsliteratur

Literaturwissenschaftliche und literaturdidaktische Perspektiven

Edited By Marijana Jeleč

Dieses Buch versteht sich sowohl aus literaturwissenschaftlicher als auch aus literaturdidaktischer Perspektive als Beitrag zur Erkundung zeitgenössischer literarischer Produktion. Er verfolgt damit eine doppelte Intention: Einerseits möchte er aus literaturwissenschaftlicher Perspektive Konturen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur zeichnen und damit neue Tendenzen aufdecken, andererseits möchte er Möglichkeiten ihrer methodisch-didaktischen Umsetzung im schulischen und universitären Literaturunterricht aufzeigen – auch um zum Stand der Literaturdidaktik als wissenschaftliche Disziplin beizutragen.

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Vorwort

Extract

Die Interpretation literarischer Texte gehört zu den Kernaufgaben sowohl der Literaturwissenschaft als auch des Literaturunterrichts. Der Sammelband Tendenzen der Gegenwartsliteratur versteht sich sowohl aus literaturwissenschaftlicher als auch aus literaturdidaktischer Perspektive als Beitrag zur Erkundung zeitgenössischer literarischer Produktion. Er verfolgt damit eine doppelte Intention: Einerseits möchte er aus literaturwissenschaftlicher Perspektive Konturen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, in der sich gelebtes Leben in unterschiedlichen Ausprägungen widerspiegelt, zeichnen, womit ihr eine besondere Rolle als Instanz der kritischen Reflexion der Wirklichkeit mit all ihren Veränderungen zukommt, und damit neue Tendenzen aufdecken, um eine möglichst umfassende Darstellung der unüberschaubaren Entwicklungen zu geben. Andererseits möchte der Band Möglichkeiten ihrer methodisch-didaktischen Umsetzung im schulischen und universitären Literaturunterricht aufzeigen – auch um zum Stand der Literaturdidaktik als wissenschaftliche Disziplin beizutragen – und richtet sich demnach nicht nur an Literaturwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, sondern auch an Deutschlehrerinnen und -lehrer sowie Lehrende an Hochschulen, die in diesem Band neue Impulse finden können. Nicht zuletzt können auch Studierende ihren Nutzen aus diesem Buch ziehen.

Als Überblickswerk bildet der Band den aktuellen Forschungsstand zum Thema ab, sodass die einzelnen Beiträge im Rahmen ihrer jeweiligen inhaltlichen Schwerpunktsetzung hierauf ausgerichtet sind. Ein Blick auf die Beiträge des Bandes zeigt, dass alle drei Gattungen der Literatur vertreten sind: Neue Tendenzen, Themen und Motive zeigen sich nicht nur in Erzähltexten, auch die Dramatik und Lyrik beziehen sich häufig auf Diskurse unserer Zeit, verhandeln aktuelle gesellschaftliche, politische, wirtschaftliche, kulturelle u.a. Entwicklungen und zeichnen sich...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.