Show Less
Restricted access

Tendenzen der Gegenwartsliteratur

Literaturwissenschaftliche und literaturdidaktische Perspektiven

Edited By Marijana Jeleč

Dieses Buch versteht sich sowohl aus literaturwissenschaftlicher als auch aus literaturdidaktischer Perspektive als Beitrag zur Erkundung zeitgenössischer literarischer Produktion. Er verfolgt damit eine doppelte Intention: Einerseits möchte er aus literaturwissenschaftlicher Perspektive Konturen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur zeichnen und damit neue Tendenzen aufdecken, andererseits möchte er Möglichkeiten ihrer methodisch-didaktischen Umsetzung im schulischen und universitären Literaturunterricht aufzeigen – auch um zum Stand der Literaturdidaktik als wissenschaftliche Disziplin beizutragen.

Show Summary Details
Restricted access

Goran Lovrić: Nora Krugs Graphic Novel Heimat – Ein deutsches Familienalbum im Literaturunterricht der Auslandsgermanistik

Nora Krugs Graphic Novel Heimat – Ein deutsches Familienalbum im Literaturunterricht der Auslandsgermanistik

Extract

Goran Lovrić

Abstract: Nora Krugs Buch Heimat – Ein deutsches Familienalbum (2018) gehört einerseits thematisch zu den autobiografisch und biografisch unterlegten zeitgenössischen Generationenromanen, da es die Familiengeschichte der Autorin während der NS-Zeit behandelt. Stilistisch wird es andererseits zu den Graphic Novels bzw. grafischen Erzählungen gezählt, da es wie ein Comic aus Illustrationen aber auch authentischen Fotografien und Dokumenten besteht. Die folgende Analyse soll zeigen, wie und mit welchen Lernzielen sich das Buch im Unterricht an der Auslandsgermanistik bearbeiten lässt, wobei zwei zentrale Merkmale hervorgehoben werden: erstens die grafische Struktur und zweitens die thematischen Aspekte der Identitätsfindung und Vergangenheitsbewältigung.

Schlüsselwörter: Heimat, Graphic Novel, Identitätsfindung, Vergangenheitsbewältigung, NS-Zeit, Auslandsgermanistik, 

Abstract: Nora Krugs book Heimat – Ein deutsches Familienalbum (2018) belongs on the one hand thematically to the autobiographically and biographically accentuated contemporary generational novels because it deals with the family history of the author during the NS-era. On the other hand the book stylistically belongs to Graphic Novels because it partly consists of illustrations but also of authentic photos and documents. The following analysis will show how and for what learning goals the book may be used. Two central characteristics stand out: firstly, the graphic structure of the book and secondly, the thematic aspects of search for an identity and coming to terms with the past.

Keywords: homeland, Graphic Novel, search for an identity, coming to terms with the past, NS-era, abroad German Studies, 

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.