Show Less
Restricted access

Web 2.0 und komplexe Kompetenzaufgaben im Fremdsprachenunterricht

Series:

Carmen Becker, Gabriele Blell and Andrea Rössler

Der vorliegende Band legt die Ergebnisse des XI. Mediendidaktischen Kolloquiums für Fremdsprachendidaktik vor. Er widmet sich der Frage, wie die integrierte Nutzung digitaler Medien in kompetenz- und aufgabenorientierten Unterrichtsszenarien gelingen und wie und mit welchen Zielen das Web 2.0 im Rahmen komplexer Kompetenzaufgaben eingesetzt werden kann. Die Schwerpunkte der Beiträge liegen auf den Möglichkeiten der integrierten Fertigkeitenschulung mit dem Web 2.0, insbesondere des Sprechens, Hörens und Schreibens, der Individualisierung und Binnendifferenzierung in webbasierten Lernszenarien sowie der Initiierung von kollaborativen Lernprozessen. Zudem wird das Potenzial des Web 2.0 für die Entwicklung der interkulturellen und literarisch-ästhetischen Kompetenz erörtert.
Show Summary Details
Restricted access

Die Entwicklung narrativer und audiovisueller Kompetenzen durch selbsterstellte Videoclips: (Multi-)Literacies Pädagogik im Fremdsprachenunterricht

Extract



This article presents the Handcrafting Videoclips method as a means of fostering students’ narrative and audiovisual competences. Both competences are significant elements of foreign language education processes and support the development of students’ (Multi-)Literacies (cf. e.g. Kalantzis & Cope 2012). Handcrafting Videoclips is a low-tech method that assists students in telling a short digital story with the help of popular mobile media (e.g. smartphones, mobile phones or digital cameras) as well as individually designed requisites. The use of mobile media in this language education approach has been motivated by the media habits of German teenagers outside the classroom (MPFS 2013). It has been successfully implemented in eight projects so far and has proven to be highly adaptable to various competence-oriented settings. The article illustrates how this teaching approach ties in with (Multi-)Literacies pedagogy by detailing the various steps learners take in creating their own digital stories.

1  Einleitung

Die Handcrafting Videoclips-Methode im Fremdsprachenunterricht (Wilden & Matz 2015; Wilden 2013a, 2013b, 2014) ermöglicht es Schüler/innen kurze digitale Geschichten (Ohler 2013) zu erzählen und selbst online zu stellen. Sie gibt ihnen somit die Möglichkeit, sowohl ihre narrativen als auch audiovisuellen Kompetenzen weiter zu entwickeln. Die Wahl der Methode erklärt sich durch ihre besondere Eignung sowohl im Rahmen des Computer Assisted Language Learning (CALL) als auch bezüglich der Ausbildung der sogenannten (Multi-)Literacies.1 Die Notwendigkeit, mit einer solchen Methode zu arbeiten, ist nicht nur in den späteren beruflichen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.