Show Less
Restricted access

Anglizismen in der deutschen Fachsprache der Computertechnik

Eine korpuslinguistische Untersuchung zu Wortbildung und Bedeutungskonstitution fachsprachlicher Komposita

Series:

Youngick Chang

In dieser Arbeit werden im Rahmen eines korpuslinguistischen Ansatzes Wortbildung und Bedeutungskonstitution von Anglizismen als zunehmend wichtiger Teil des fachsprachlichen Wortschatzes der Computertechnik ausführlich untersucht. Zur Bearbeitung des Datenkorpus wurde ein Key-Word-in-Context-Konkordanzprogramm verwendet. Die fachsprachlichen Anglizismen-Komposita der Computertechnik werden nicht nur nach ihren morphologischen Strukturen, sondern auch nach ihrer Wortbildungssemantik systematisch analysiert und beschrieben. Dabei werden vor allem Theorie und Methode der synchronisch-strukturalistischen Morphologie und Semantik verwendet. Um die Frage, wie Entlehnungen aus dem Englischen im deutschen Wortschatz integriert sind, beantworten zu können, werden auch Schreibweise, Aussprache und Genuszuweisung der Anglizismen untersucht.
Aus dem Inhalt: Begriff des Anglizismus – Statistische Ergebnisse des Datenkorpus – Horizontale und vertikale Schichtung des Datenkorpus – Das Inventar der Formativklassen – Konstituentenstrukturen fachsprachlicher Komposita – Probleme der Schreibung – Regeln für die Genuswahl – Mehrdeutigkeit bei Komposita – Disambiguierungsmöglichkeit – Klassifikation nach semantischen Kategorien.