Show Less
Restricted access

Mitwirkungspflichten des Steuerpflichtigen und Folgen ihrer Verletzung

Unter besonderer Berücksichtigung der Dokumentationspflichten bei Verrechnungspreisen

Series:

Steffen Alexander Lindenthal

Mitwirkungspflichten im Besteuerungsverfahren sind von zentraler Bedeutung für Steuerpflichtige. Neben der Darstellung von Inhalt, Reichweite und Grenzen der Mitwirkungspflichten werden in dieser Arbeit auch deren Verhältnis zum Straf-, Verfassungs- und Europarecht und die Rechtsfolgen einer Mitwirkungspflichtverletzung untersucht. Schwerpunkt bilden die Dokumentationspflichten in grenzüberschreitenden Verrechnungspreisfällen, die wegen ihrer Praxisrelevanz für die Verhinderung von Einkommensverlagerungen in das niedrig besteuernde Ausland in den letzten Jahren in den Fokus von Rechtsprechung, Finanzverwaltung und Literatur geraten sind. Eine Analyse der Rechtslage vor 2003, insbesondere des Urteils des Bundesfinanzhofs vom 17.10.2001, erfolgt ebenso wie eine Untersuchung der darauf folgenden Gesetzesentwicklung unter Berücksichtigung der Verwaltungsgrundsätze-Verfahren und Literaturauffassungen.
Aus dem Inhalt: Verhältnis der Mitwirkungspflichten zum Straf-, Verfassungs- und Europarecht – Mitwirkungspflichten in innerstaatlichen und grenzüberschreitenden Sachverhalten – Dokumentationspflichten bei Verrechnungspreisen – Folgen einer Mitwirkungspflichtverletzung.