Show Less
Restricted access

Und immer wieder Utopia

Perspektiven utopischen Denkens von Morus bis zur Gegenwart

Series:

Edited By Peter Nitschke

Die «Utopia» des Thomas Morus erschien erstmals im Jahre 1516. Das fünfhundertjährige Jubiläum im Jahr 2016 ist Anlass zu einer Bestandsaufnahme anlässlich einer Tagung der Deutschen Gesellschaft zur Erforschung des politischen Denkens (DGEPD) gewesen, auf der die Bedeutung dieses Klassikers für die weitere Entwicklung der Politischen Theorie im Verlauf der Moderne unter verschiedenen Aspekten, wie etwa der Abgrenzung zum totalitären Denken, der Dystopie und der sozialistischen Ideologie vorgestellt und diskutiert wurde. Die hier publizierten interdisziplinären Beiträge geben eine jeweils überarbeitete und aktualisierte Fassung der Vorträge wieder.

Utopia des Thomas Morus – Utopie – Dystopie – Utopisches Format des Liberalismus – Totalitarismus und Utopie – Marx und die Utopie des Sozialismus – Fantasy und Märchen – Utopieforschung in Deutschland