Search Results

You are looking at 1 - 10 of 13 items for

  • Author or Editor: Leander Petzoldt x
Clear All Modify Search
Restricted access

Folk Narrative and World View

Vorträge des 10. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Volkserzählungsforschung (ISFNR) Innsbruck 1992

Leander Petzoldt

Restricted access

Edited by Leander Petzoldt

Band 9 schließt diese Reihe ab.
Restricted access

Beiträge zur europäischen Ethnologie und Folklore

Reihe A: Texte und Untersuchungen

Edited by Leander Petzoldt

Diese Reihe umfasst kulturgeschichtliche und folkloristische Themen wie die Rezeptionsgeschichte von Märchen, Volkserzählungen und Sagen. Weitere Themenfelder stellen die Entwicklung von Erzählungen bis zu ihrer Verfilmung und die historische Einordnung von Waffen wie Messern und Klingen in die populäre Erzähltradition dar.

Band 8 schließt diese Reihe ab.

Restricted access

Tradition im Wandel

Studien zur Volkskultur und Volksdichtung

Leander Petzoldt

Der Band enthält ausgewählte Aufsätze aus dem Bereich der volkskundlichen Narrativistik (Erzählforschung), Brauchforschung, Volksreligiösität, Magie und Dämonologie. Der Bogen reicht von antiken und mittelalterlichen Dämonologien über Vergil als Zauberer, Albertus Magnus und die Magie, über den Griseldis-Stoff und die Vorläufer des Don Juan bis hin zu Fragen der Gattungstypologie und zeigt wesentliche ideengeschichtliche Zusammenhänge und Entwicklungslinien einer allgemeinen europäischen Kulturgeschichte auf.
Restricted access

Don Juan Tenorio

Zur Vorgeschichte des Don Juan-Stoffes in der europäischen Volksüberlieferung

Leander Petzoldt

Einer der großen Stoffe der Weltliteratur wird hier zu seinen Ursprüngen zurückverfolgt. Die Spannweite reicht vom archaischen Totenkult über christliche Exegese im barocken Predigtexempel bis hin zu da Ponte/Mozarts Don Giovanni. Dabei wird deutlich, wie sich der Stoff verschiedenen Gattungen anverwandelt und sich unterschiedlicher Medien bedient. Breiten Raum nehmen dabei einschlägige Glaubensvorstellungen und Volkserzählungen vom Steinernen Gast und vom Beleidigten Totenschädel, die tendenziös theologisch-politischen Bearbeitungen des Stoffes im Jesuitendrama (Leontius) und seine Trivialisierung im Puppenspiel und Volksschauspiel ein. Der Autor stellt Quellenmaterial aus über zwanzig Ethnien zu Verfügung, das in dieser Vollständigkeit bisher einmalig ist.
Restricted access

Beiträge zur Rezeptions- und Wirkungsgeschichte der Volkserzählung

Berichte und Referate des zwölften und dreizehnten Symposions zur Volkserzählung, Brunnenburg/Südtirol 1998-1999

Leander Petzoldt and Oliver Haid

Während philologische Studien in der internationalen Volkserzählforschung auf eine lange Tradition zurückblicken können, haben Betrachtungen der Wirkungsweisen und Rezeptionsformen einzelner Erzählungen noch immer nicht jenen Stellenwert erlangt, der ihnen wegen ihrer gesellschaftlichen Relevanz zustehen würde. In diesem Band haben vierzehn renommierte Erzählforscher/innen in einprägsamen Fallbeispielen aus neun europäischen Ländern ein breites Panorama der Wirkungsgeschichte von Volkserzählungen entworfen. Bemerkenswert ist auch die Vielzahl der theoretischen Zugänge, die von der ikonographischen Analyse und der altnordischen Philologie über die moderne Sagen- und Brauchforschung bis hin zur Tiefenpsychologie reichen und die gerade das besondere Gesprächsklima dieser interdisziplinären Symposien ausmachen.
Restricted access

Dona Folcloristica

Festgabe für Lutz Röhrich zu seiner Emeritierung

Leander Petzoldt and Stefaan Top

Der vorliegende Band erscheint als Festgabe zur Emeritierung von Prof. Lutz Röhrich (Freiburg). Führende Fachgelehrte aus Europa und Amerika haben die Beiträge verfaßt. Die Themen reichen von Petronius Arbiter bis Jacob Grimm, vom traditionellen Erzählen in der Stadt bis zum «vanishing hitchhiker». Sie geben Einblick in die Vielfalt und Breite der komparativen Narrativistik. Aber auch theoretische Fragen der Sagen- und Volksdichtungsforschung werden in beispielhaften Studien diskutiert. Ein weiterer Schwerpunkt des Bandes ist der Volkslied- und Balladenforschung gewidmet.
Restricted access

Studien zur Volkserzählung

Berichte und Referate des ersten und zweiten Symposions zur Volkserzählung Brunnenburg/Südtirol 1984/85

Leander Petzoldt and Siegfried de Rachewiltz

Mit Problemen der oralen und literalen Überlieferung im Alpenraum befasst sich seit 1984 eine Gruppe von Wissenschaftlern und Feldforschern an der Universität Innsbruck und des «Arbeitskreises Brunnenburg/Dorf Tirol» im interdisziplinären Gespräch. Dabei soll die Erzähltradition des Alpenraumes sowohl im Hinblick auf ihre historische Dimension als auch unter dem Aspekt des gegenwärtigen alltäglichen Erzählens analysiert und in ihrem sozialen Kontext interpretiert werden.
Restricted access

Der Dämon und sein Bild

Berichte und Referate des dritten und vierten Symposions zur Volkserzählung Brunnenburg / Südtirol 1986/87

Leander Petzoldt and Siegfried de Rachewiltz

Seit einigen Jahren rückt das Bild in den Mittelpunkt des wissenschaftlichen Interesses, weniger als illustratives Moment und Ergänzung zum Text, denn als Quelle, deren Aussage den Text interpretiert oder die zumindest neue Aspekte zur Genese und Interpretation des Textes beibringt. Hier wird der Versuch gemacht, Bildzeugnisse zu einem speziellen Bereich der Volkserzählung, nämlich der dämonologischen Sage, auf ihren Aussagewert hin zu überprüfen. Im interdisziplinären Gespräch setzen sich Erzählforscher, Historiker, Psychologen und Religionsethnologen mit Problemen der historischen und gegenwärtigen Volkserzählung und ihren ikonographischen Parallelen auseinander. Somit lässt sich der ikonographische Aspekt als übergeordnete Thematik dieses Bandes bezeichnen, ein Aspekt, der mit dem in der Europäischen Ethnologie festzustellenden Trend zu einer Aufwertung des Bildlichen, zur Bild-Lore, korrespondiert.
Restricted access

Studien zur Stoff- und Motivgeschichte der Volkserzählung

Berichte und Referate des achten bis zehnten Symposions zur Volkserzählung Brunnenburg/Südtirol 1991-1993

Leander Petzoldt, Siegfried de Rachewiltz and Petra Streng