Search Results

You are looking at 1 - 6 of 6 items for :

  • All : Jenner, Gero x
Clear All
Restricted access

Das Gottesproblem

Die Wissenschaft von gestern und das Universum von heute

Gero Jenner

Seit dem 17. Jahrhundert hat die abendländische Wissenschaft das Wunder aus der Natur vertrieben. In einer Natur, in der alles berechenbar «mit natürlichen Dingen» zugeht, bleibt für Gott keine Funktion – er wird überflüssig. Aber ist das Bild der berechenbaren Natur immer noch gültig? Das Universum von heute steht in deutlichem Konflikt mit den Wissenschaften von gestern.
Restricted access

Gero Jenner

Restricted access

Grammatica Nova

Einführung in Theorie und Praxis semo-formaler Grammatiken

Gero Jenner

Jede Einzelsprache ist vollständig beschreibbar durch zwei Arten von Regeln. Erstens: die Regeln der jeweiligen konzeptuellen Darstellung von Wirklichkeit, zweitens: die Regeln der jeweiligen formalen Darstellung des konzeptuell Gegebenen (d.h. der Umsetzung geistiger Inhalte in strukturierte Lautgebilde). Vorliegende Arbeit entwickelt in ihrem ersten Teil die theoretische Grundlegung für Regeln formaler Realisierung; in ihrem zweiten Teil stellt sie hieraus hervorgehende neuartige Methoden der Sprachbeschreibung und -erklärung vor.
Restricted access

Prolegomena zur Generellen Grammatik

Unter Berücksichtigung der analytischen und rein formalen Grammatiken

Gero Jenner

Fortschritte auf dem Gebiet der Generellen Grammatiken setzen eine methodisch eindeutige Bestimmung von Form und Bedeutung gemeinsam mit deren Zuordnung durch das Konzept des Differenzierungswertes voraus. Generelle Grammatiken bestehen aus einem konstruktiven Teil, welcher sprachliche Gesetzmäßigkeiten durch das Aufzeigen möglicher formaler Alternativen begründet und einem analytischen, der die empirische Grundlage für die Überprüfung der theoretisch gewonnenen Ergebnisse liefert. Zum ersten Mal wird hier ein Verfahren aufgezeigt, um die Eigenschaften der formalen Struktur von Sprachen gesetzhaft zu begründen (statt wie bisher statistische Regelmäßigkeiten, etwa der Wortstellung, lediglich als solche zu beschreiben).
Restricted access

Gero Jenner

Der Aufstieg Japans zur ökonomischen Weltmacht vollzog sich in wenigen Jahrzehnten, aber dieser Aufstieg war mehr als eine bloße Imitation des westlichen Vorbilds. Japan hat eine eigene Variante der industriellen Zivilisation entwickelt und dadurch bewiesen, daß eine moderne Ökonomie auf sehr unterschiedlichen Voraussetzungen in den Spielregeln des menschlichen Umgangs und der betrieblichen Organisation gründen kann. Diese neuartige industrielle Zivilisation wird ihre Bedeutung für die Zukunft selbst dann nicht verlieren, wenn Japan, wie dies gegenwärtig geschieht, die härteren Formen des US-amerikanischen Kapitalismus übernimmt.
Restricted access

Wider den Stachel

Gespräche zur Zeit- und Kulturkritik

Gero Jenner

Keine Epoche menschlicher Geschichte hat ihre eigene Entwicklung und Zukunft in gleichem Masse unter das Diktat des Neuen gestellt wie die gegenwärtige. Folge ist eine mit exponentieller Beschleunigung verlaufende Revolution aller Lebensbereiche, die das Verhältnis von Einzelnem zu Gesellschaft ebenso erfasst wie Weltbild und politische Verfassung. Es ist eine dringende Aufgabe, Chancen und drohende Gefahren dieses Wettlaufs in die Zukunft an modellhaften Überlegungen, offenen Möglichkeiten und zwangsläufigen Entwicklungsautomatismen aufzuzeigen. Diesem Zweck dient eine synthetische Betrachtungsweise, welche die entsprechenden Erkenntnisse aus Sozio-, Psycho- und Anthropologie zu einem geschlossenen Gesamtbild zusammenfügt.