Show Less
Restricted access

Web 2.0 und komplexe Kompetenzaufgaben im Fremdsprachenunterricht

Series:

Carmen Becker, Gabriele Blell and Andrea Rössler

Der vorliegende Band legt die Ergebnisse des XI. Mediendidaktischen Kolloquiums für Fremdsprachendidaktik vor. Er widmet sich der Frage, wie die integrierte Nutzung digitaler Medien in kompetenz- und aufgabenorientierten Unterrichtsszenarien gelingen und wie und mit welchen Zielen das Web 2.0 im Rahmen komplexer Kompetenzaufgaben eingesetzt werden kann. Die Schwerpunkte der Beiträge liegen auf den Möglichkeiten der integrierten Fertigkeitenschulung mit dem Web 2.0, insbesondere des Sprechens, Hörens und Schreibens, der Individualisierung und Binnendifferenzierung in webbasierten Lernszenarien sowie der Initiierung von kollaborativen Lernprozessen. Zudem wird das Potenzial des Web 2.0 für die Entwicklung der interkulturellen und literarisch-ästhetischen Kompetenz erörtert.
Show Summary Details
Restricted access

Que ce n’est pas toujours facile: Multimediale, mehrsprachige und interkulturelle Lernszenarien in Studium und Schule umsetzen – Ergebnisse aus einem deutsch-französischen Forschungsprojekt

Extract

Dagmar Abendroth-Timmer / Katharina Wieland

Que ce n’est pas toujours facile:1 Multimediale, mehrsprachige und interkulturelle Lernszenarien in Studium und Schule umsetzen – Ergebnisse aus einem deutsch-französischen Forschungsprojekt

This article presents a blended-learning project which brought together students of Humboldt-University Berlin, the University of Siegen and the University of Paris 3 – Sorbonne Nouvelle. Working in binational tandems, students discussed complex topics such as multilingualism, multiliteracies, Bildung/culture/identity, and task-based language learning in synchronous and asynchronous communication processes (via Moodle, Skype etc.). Based on their own multimedia-based, multilingual, and intercultural experiences in the project, they developed tasks for learners at school. For research purposes, students were asked about their own use of media, their experiences with similar projects, and their views on practicability of multimedia-based and intercultural learning scenarios in school contexts. The results reveal the high potential of the project for fostering the processes of Bildung among future teachers: it helps them to initiate motivational and intercultural processes and to develop their own professional identity.

1  Das binationale Projekt im Überblick

Nachfolgend wird ein Blended-Learning-Projekt der Humboldt-Universität zu Berlin, der Universität Siegen und der Université Paris 3 Sorbonne Nouvelle dargestellt. Im Projekt bearbeiteten Studierende in binationalen Tandems und Gruppen synchron und asynchron (über Moodle, Skype etc.) die Themenkomplexe Mehrsprachigkeit, Multiliteralität, Bildung/Kultur/Identität sowie Aufgabenorientierung und entwickelten auf der Basis ihrer multimedialen, mehrsprachigen und interkulturellen Erfahrungen im Projekt Lernaufgaben, die sich inhaltlich im Umfeld der benannten Themenkomplexe bewegten. Auf französischer...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.