Search Results

You are looking at 1 - 1 of 1 items for

  • Author or Editor: Nora Graaff x
Clear All Modify Search
Restricted access

Staatenverantwortlichkeit

Vom «völkerrechtlichen Verbrechen» zur «schwerwiegenden Verletzung einer zwingenden Völkerrechtsnorm» anhand der ILC-Kodifikationsarbeit

Nora Graaff

Im August 2001 beendete die International Law Commission (ILC) ihre Arbeit zum Thema der Staatenverantwortlichkeit und verabschiedete in zweiter Lesung die «Articles on State Responsibility». In diesem Schlussentwurf nahm die ILC von dem Tatbestand des völkerrechtlichen Verbrechens Abstand und ersetzte das umstrittene Prinzip durch das Konzept der schwerwiegenden Verletzung einer zwingenden Völkerrechtsnorm. Ob es sich dabei um eine rein terminologische Entkriminalisierung handelt oder ob die neue Fassung inhaltliche Veränderungen mit sich bringt, wird in diesem Band untersucht. Dabei erfolgt eine Darstellung der Jahrzehnte dauernden Kodifikationsarbeit der ILC unter Berücksichtigung der zahlreichen Berichte der Sonderberichterstatter, der diversen Kommentare der Regierungen sowie der Kommentierungen des völkerrechtlichen Schrifttums. Die Bewertung würdigt darüber hinaus das Völkergewohnheitsrecht und beachtet dabei die Entwicklungen der Staatenpraxis und der internationalen Rechtsprechung.