Search Results

You are looking at 1 - 2 of 2 items for

  • Author or Editor: Sebastian Chudak x
Clear All Modify Search
Restricted access

Series:

Sebastian Chudak

Dieser Band befasst sich mit dem Einsatz von Medien im Deutsch-als-Fremdsprache-Unterricht. Er thematisiert die Medialität des Fremdsprachenunterrichts sowohl theoretisch als auch praxisbezogen. Die 16 Einzelbeiträge berücksichtigen dabei die Problembereiche Vermittlung von für das Verstehen der Zielkulturen relevanten Inhalten («Erinnerungsorte», historische Inhalte in der Landeskunde), Arbeit mit verschiedenartigen Texten (darunter mit literarischen Texten, Comics, Zeichentrickfilmen und Werbespots) und Medienkompetenz von Fremdsprachenlehrkräften und -lernenden. Ferner werden die Bereiche Medien als Kommunikationsmittel (Kooperationsprojekte, Lehr- und Lernplattformen, WWW-basierte soziale Netzwerke) sowie digitale Korpora und elektronische Wörterbücher bearbeitet.
Restricted access

Lernerautonomie fördernde Inhalte in ausgewählten Lehrwerken DaF für Erwachsene

Überlegungen zur Gestaltung und zur Evaluation von Lehr- und Lernmaterialien

Sebastian Chudak

Der Fremdsprachenunterricht ist einerseits von bestimmten Traditionen geprägt, unterliegt aber andererseits ständigen Veränderungen. Neue Lerntheorien – wie die kognitiven und konstruktivistischen – und vor allem die Anerkennung der Tatsache, dass das Lernen ein autonomer Prozess ist, bleiben nicht ohne Einfluss auf die Unterrichtspraxis. Auf diese Art und Weise geschieht eine langsame Umorientierung des Unterrichts, dessen bisherige Produktorientierung durch Prozessorientierung ersetzt bzw. ergänzt wird. Eine der Folgen dieses Perspektivenwechsels ist die verstärkte Forderung nach der Neudefinierung der Lehrer- und Lernerrollen, der Zulassung der Lerner zur aktiven Mitgestaltung des Lernprozesses und der metakognitiven Reflexion des Lernprozesses. Diese und andere Ideen lassen sich am besten im Rahmen eines auf die Förderung der Lernerautonomie gerichteten Unterrichts in die Praxis umsetzen. Die Fähigkeit zum selbstregulierten Lernen wird als eine der Hauptaufgaben der Erziehung und somit auch als ein Ziel des Fremdsprachenunterrichts betrachtet. Was genau ist aber Lernerautonomie? Welchen Stellenwert haben in dem Autonomie-Konzept Lernstrategien und -techniken? Welchen Beitrag leisten Lehr- und Lernmaterialien (für DaF) zur Förderung der Autonomie der (erwachsenen) Fremdsprachenlerner? Welche Kriterien müssen Lehrwerke (für DaF) erfüllen, um das Prädikat «Autonomie fördernd» zu verdienen?