Browse by title

You are looking at 1 - 10 of 32,662 items for :

  • Law, Economics and Management x
Clear All
Restricted access

Los actuales cambios sociales y laborales – nuevos retos para el mundo del trabajo

Libro 3: Cambios en la intermediación laboral y nuevos retos para el emprendimiento y el empleo decente (España, Uruguay, Portugal, Brasil, Italia, Perú)

Lourdes Mella Méndez and Esperanza Macarena Sierra Benítez

El contenido de este volumen estudia, por un lado, la mejora de la intermediación laboral, abordando la problemática de la colaboración público-privada en dicha intermediación en España, así como el papel y régimen jurídico de las agencias privadas de empleo en España y Uruguay. También se incide en el impacto que las nuevas tecnologías de la información y comunicación tienen en el proceso de reclutamiento y selección de los trabajadores. Por otro lado, se analiza el fomento del autoempleo y el emprendimiento, incluyendo interesantes estudios sobre el impulso legislativo europeo, español e italiano al mismo. El fomento del autoempleo y el emprendimiento es importante como solución para salir de la crisis económica y crear una mentalidad y cultura emprendedoras en la sociedad actual. Por último, se profundiza en la protección del empleo decente y la lucha contra el empleo informal, conforme a lo exigido en los convenios de la OIT.

Restricted access

Jacques H.J. Bourgeois, Marco Bronckers and Reinhard Quick

Restricted access

Los actuales cambios sociales y laborales: nuevos retos para el mundo del trabajo

Libro 2: Cambios sociales y nuevos retos para la igualdad y la salud (España, Portugal, Francia, Italia)

Lourdes Mella Méndez and Silvia Fernández Martínez

Desde el punto de vista del contenido, este volumen aborda ciertos aspectos esenciales que los actuales cambios sociales y económicos implican para la protección de la igualdad y la no discriminación. Así, se analizan temas generales relativos a la gestión de la diversidad social y funcional en la empresa y la debida salvaguarda de la igualdad frente al trato desigual de carácter discriminatorio. Algunos de los trabajos aquí presentados prestan especial atención a las circunstancias diferenciadoras (por ejemplo, la discapacidad, la enfermedad, la edad avanzada, la raza o religión) con el fin de evitar un trato discriminatorio entre los trabajadores y buscar soluciones de integración social y laboral que enriquezcan a todos. De otro lado, la parte final del libro se centra en el examen del impacto de los cambios sociales en la protección de la salud y el bienestar. Se incide, especialmente, en los efectos que los cambios en el mundo del trabajo conllevan para la salud de los trabajadores, así como en la necesidad de actualizar los modelos de prevención de riesgos laborales y Seguridad social.

Restricted access

Series:

Sebastian Andreas Tideman

Diese Studie verknüpft die Kapitalanlageentscheidungen privater Haushalte im internationalen Rahmen mit der Konvergenz von Rechnungslegungssystemen. Hierzu betrachtet der Autor zunächst die Investitionsentscheidungen privater Investoren aus einer mikroökonomischen Perspektive, um darauf aufbauend die Rechnungslegungskonvergenz und ihre positiven Effekte auf internationale Investitionen ökonometrisch mittels des Gravitationsmodells zu untersuchen. Hierbei senken sowohl eine Konvergenz im Bereich des Disclosures als auch des Enforcements die länderübergreifenden Informationskosten und fördern so internationale Investitionen. Die Untersuchung macht deutlich, dass Disclosure und Enforcement in einer interdependenten Beziehung stehen: So ist die Wirkung der Disclosure-Konvergenz umso stärker, je mehr das Enforcement konvergiert.

Restricted access

Series:

Christian Beuck

Dieses Buch stellt die Ziele und die Voraussetzungen der Europäischen Vollstreckungstitelverordnung für unbestrittene Forderungen (EuVTVO) dar. Ziel ist dabei eine einfachere und kostengünstigere Vollstreckung durch Abschaffung des Exequaturs und des ordre public-Vorbehalts. Weiter thematisiert das Buch die in der EuVTVO enthaltenen Rechtsbehelfe und erläutert die Anwendbarkeit der nationalen deutschen Rechtsbehelfe sowie außerordentliche Rechtsbehelfe. Der Autor zeigt, dass die deutschen Rechtsbehelfe weitgehend anwendbar sind, da diese zumeist keine Überprüfung in der Sache selbst (révision au fond) darstellen. Eine erhöhte Prozessführungsobliegenheit ist Gegenpart der direkten Vollstreckungsmöglichkeit in den Mitgliedsstaaten.

Restricted access

Series:

Matthias Broll

Das Buch untersucht die institutionelle Mitwirkung der Arbeitnehmer durch die Betriebsverfassung und die Unternehmensmitbestimmung, die ein zentrales Element der Arbeitsbeziehungen in Deutschland ist. In den letzten Jahren wurde sie vor allem im Hinblick auf ihre Wirkung auf die ökonomische Effizienz der Unternehmen diskutiert. Ein viel geringeres Gewicht kam in den einschlägigen Diskursen der Frage zu, inwieweit die mit dieser Form der Mitwirkung verbundenen Zielvorgaben erreicht werden. Der Autor geht, zunächst losgelöst von den konkreten Ausprägungen der Arbeitnehmermitwirkung in Deutschland, den mit einer institutionellen Beteiligung anstrebenswerten Zielen nach. Anschließend stellt er die Frage, ob die gegenwärtige Ausprägung der Arbeitnehmermitwirkung geeignet ist, diese Ziele zu erreichen.

Restricted access

Murat A. Yülek and Hongyul Han

Designing effective industrial and science, technology and innovation (STI) policies is still an ongoing quest for both developed and developing countries. This book examines industrial as well as STI policies in East Asian countries South Korea and Japan comparatively. Japan is one of the largest industrial economies in the world. However, it is experiencing competitiveness problems with a relative fall in its manufacturing industry indicators such as exports. Korea is, on the other hand, a rapidly rising industrial power challenging larger peers including Japan. The two economies are competing in similar markets and are on different cycles of development. This book looks at the competitive positions of the two countries in the field of industrial and STI policies in general and in the sectors of railway equipment, medical equipment, aviation equipment and electronics.

Restricted access

Der Anspruch auf Auskunft über die Identität der eigenen genetischen Eltern

Ein Rechtsvergleich für Deutschland und Österreich

Series:

Tania Majercik

Das Buch bietet einen umfassenden Überblick über die Rechtsfragen und einschlägigen nationalen sowie internationalen Rechtsquellen im Zusammenhang mit Ansprüchen auf Auskunft über die Identität der eigenen biologischen Eltern. Die Autorin stellt dabei die Rechtsordnungen von Österreich und Deutschland gegenüber. Sie erläutert die Existenz und Reichweite des Grund- und Menschenrechts auf Kenntnis der eigenen Abstammung und die familienrechtlichen Regelungen zur rechtlichen Abstammung. Sie untersucht, ob Personen, die ihre eigene leibliche Abstammung nicht kennen, Ansprüche auf Auskunft über die Identität der eigenen genetischen Eltern haben. Die Autorin bildet dabei vier Fallgruppen: Kinder ohne rechtliche väterliche Abstammung, Kinder mit Scheineltern, Adoptivkinder und Fälle der Fortpflanzungsmedizin.

Restricted access

Series:

Sebastian Müller

Der Autor untersucht die Regelungen der §§ 39a und 39c WpÜG unter besonderer Berücksichtigung praktischer Gesichtspunkte. Bei der Durchführung eines Übernahmeverfahrens nach dem WpÜG kommt es regelmäßig zu Herausforderungen, insbesondere, wenn die vollständige Übernahme der Zielgesellschaft beabsichtigt wird. Die vom Gesetzgeber hierfür geschaffene Sonderregelung wird von der Praxis jedoch bislang kaum angenommen und weist deutliche Schwächen auf. Gegenstand der Untersuchung ist es, diese Schwächen der gesetzlichen Regelung de lege lata herauszuarbeiten und de lege ferenda einer Lösung zuzuführen.

Restricted access

Sonstige Sonderbetriebseinnahmen im Abkommensrecht

Kapitalgesellschaftsbeteiligungen im notwendigen Sonderbetriebsvermögen II

Series:

Franziska Stahmann

Dieses Buch setzt sich mit der doppelbesteuerungsrechtlichen Behandlung von Kapitalgesellschaftsbeteiligungen im Sonderbetriebsvermögen in Anbetracht aktueller Gesetzesänderungen im nationalen Recht und im Abkommensrecht des OECD-Musterabkommens auseinander. Neben der unterschiedlichen Qualifikation von Personengesellschaften im internationalen Raum birgt insbesondere die unterschiedliche Auslegung abkommensrechtlicher Normen durch die verschiedenen Staaten die Gefahr, Doppel- bzw. Minderbesteuerungen herbeizuführen. Zu ihrer Vermeidung stellt die Autorin die bestmögliche Lösung aus nationalen, verfassungsrechtlichen, europarechtlichen und abkommensrechtlichen Regelungsmöglichkeiten dar und analysiert bestehende unternehmerische Sondernormen in ausgewählten Doppelbesteuerungsabkommen.